Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Sorgen um Kinder: Raser auf 2,23 Meter breiter Bermesgasse?

Schmale Gassen mit Einbahnstraßenverkehr und ohne Bürgersteig, in denen nicht schneller als 30 km/h gefahren werden darf, gibt es in der Lenneper Altstadt, aber auch in anderen Ortsteilen Remscheids, mehrfach. Die Bezirksvertretung Lennep sah deshalb auch keinen Grund, der Eingabe einer an der Bermesgasse wohnenden Familie zu folgen und dort eine Straßenschwelle aufbringen zu lassen, damit die Autofahrer künftig mit Rücksicht auf Fußgänger, darunter viele Schulkinder und ältere Mitbürger, nur noch Schritt fahren. Bei einer Fahrbahnbreite von 2,23 Metern könne da gar nicht gerast werden, meinte Hilmar Somborn (CDU). Weil das die Rückspiegel der Autos sonst nicht heil überstehen würden. Das wisse er als Ortskenner. Die Polizei hatte es ähnlich gesehen und die Fahrgeschwindigkeiten auf der kleinen Gasse als angepasst bezeichnet. Unfälle mit Personenschaden seien dort noch nicht vorgekommen. Bezirksvorsteher Dr. Heinz Dieter Rohrweck (CDU) verwies auf andere Straßen in der Altstadt, in denen es ebenfalls keine Bürgersteige gebe. Das zweinge zur Vorsicht beim Verlasasen der Häuser. Dazu müssten auch Eltern, die an der Bermesgasse wohnen, ihre Kinder anhalten. Im Übrigen werde die Gasse nur von Anliegern befahren, die die Verhältnisse kennen. Bei denen helfe kein weiteres Verbotschild, sondern am ehesten noch im konkreten Fall eine Anzeige.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!