Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

SPD verlor auf einen Schlag vier Parteimitglieder

Brigitte Neff-Wetzel

Presseerklärung von Brigitte Neff-Wetzel

Auf diesem Wege möchte ich bekannt geben, dass ich mit sofortiger Wirkung aus der SPD austrete.Grund sind die Umstände, die zu meiner Nicht-Wiederwahl als Kandidatin für den Rat geführt haben. Die Qualität meiner Arbeit in den Partei und kommunalen Gremien sind von niemandem in Frage gestellt oder kritisiert worden. Stattdessen haben Genossen – wie sich im Nachhinein und ohne vorherige Andeutungen herausgestellt hat - in verleumderischer und Ehr abschneidender Art und Weise Mitglieder meiner Familie diffamiert und dies dann als Begründung dafür genommen, mich nicht wieder zu wählen. Insbesondere in einer Aussprache am Freitagabend mit dem Ortsvereinsvorstand und in Anwesenheit des Partei- und des Fraktionsvorsitzenden wurde deutlich, dass Neid und persönliche Abneigung und die Unfähigkeit, politische Arbeit vom persönlichen Vorteil zu trennen, dazu geführt haben, dass einige Vorstandsmitglieder des OV–Süd Vorwürfe gegen mich als Vorsitzende geäußert haben, deren Inhalt entweder als bösartige Verleumdung (hier besonders gegen Familienmitglieder) oder als albern und nichts sagend zu werten sind. Wobei ich den Vorwurf, ich wollte eine „Räterepublik russischer Prägung in Remscheid“ gründen, durchaus als politisches Kabarett verstehen kann.

Die Vermutung, man wolle eine selbständig denkende, vielleicht auch kritische Frau elegant „entsorgen“, kann ich leider nach dem Gespräch am Freitag nicht mehr ganz ausschließen. Eine Partei, in der diese Verhaltensweisen zugelassen werden, die sich von solchen Genossen nicht trennt, sondern sie möglicherweise noch in Ämter und in Mandatspositionen setzen will, ist nicht mehr meine Heimat. Die Arbeit in einer demokratischen Partei stelle ich mir anders vor.

Außerdem treten natürlich alle meine Familienmitglieder ebenfalls mit sofortiger Wirkung aus der SPD aus.

P.S.: Mein Ratsmandat werde ich weiterhin wahrnehmen. 

Trackbacks

Waterbölles am : Volker Apmann führt seit gestern den SPD-Ortsverein Süd

Vorschau anzeigen
Mit einem Eklat endete am 6. November die Mitgliederversammlung des SPD-Ortsvereins Süd: Für die Wiederwahl der Vorsitzenden Brigitte Neff-Wetzel stimmten damals von 29 Anwesenden lediglich 13 für sie und 15 gegen sie (bei einer Enthaltung). Neff-Wetzel t

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Chronist am :

Ratsfraktion und Parteivorstand der SPD haben inzwischen ihre Brigitte Neff-Wetzel aufgefordert, ihr Ratsmandat zurückzugeben. Sie sei über die SPD-Liste in den Rat gewählt worden.

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!