Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Bergischer Ausbildungspreis für Motorenentwickler Schrick

Der Bergische Ausbildungspreis 2008 geht in der Kategorie der Firmen mit mehr als 250 Beschäftigten an die Remscheider Firma AVL Schrick GmbH. Oberbürgermeisterin Beate Wilding hatte die Schirmherrschaft über den Bergischen Ausbildungspreis übernommen, „weil die Bergischen Städte gemeinsam mit der IHK, der Vereinigung Bergischer Unternehmerverbände, des Arbeitgeberverbandes und der Agentur für Arbeit in unserer Region ein klares Signal für die Ausbildung im Bergischen Land setzen wollen“. Bei der heutigen Preisverleihung dankte sie den Initiatoren für Ihr Engagement und den beteiligten Unternehmen für ihre Anstrengungen zur Schaffung und zum Erhalt von Ausbildungsplätzen. „Die Zukunft eines Unternehmens entscheidet sich an seiner Entwicklungskraft. Sie entwickelt sich aus Erfahrung und Ideen gleichermaßen. Tradition und Innovation sind die beiden Schlagworte, die auch in der Ausbildung eine wichtige Rolle spielen. Das Wissen weiterzugeben und es auf diese Weise immer wieder zu erneuern gehört zu den Triebfedern unserer Wirtschaftsordnung.

Es gehört zum Charakter des Bergischen Landes, oftmals im Verborgenen mit großer Sorgfalt erfolgreich zu arbeiten. Hier unterscheiden wir uns vom Rheinland und Ruhrgebiet. Ich vertrete jedoch die Auffassung, dass wir das ein oder andere Mal selbstbewusster auftreten sollten. Die Dachmarke „kompetenzhochdrei“, die Einrichtung der Bergischen Entwicklungsagentur und dieser Ausbildungspreis – heute – sind gute Beispiele dafür, dass es richtig ist, über Erfolge zu reden.“

Die Remscheider Motorenentwickler AVL Schrick GmbH bildet seit 1987 in den Bereichen IT und Konstruktion aus. Derzeit werden 19 junge Menschen ausgebildet bei einer Belegschaftsgröße von 247 Beschäftigten; das entspricht einer Quote von 7,1 Prozent. Wilding: „Das ist vorbildlich. Die Ausbildung bei AVL Schrick bürgt für Qualität und Fachkompetenz. Die Auszeichnungen in den vergangenen fünf Jahren sprechen für sich. Auszubildende des Unternehmens konnten sich immer wieder in der Spitzengruppe des Kammerbezirks platzieren.“

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!