Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Häusliche Gewalt in Familien mit Migrationshintergrund

Pressemitteilung der Stadt Remscheid

 „Sich besser verstehen: Rollenbilder und Männlichkeitskonzepte in Migrantenfamilien“ ist der Vortrag von Prof. Dr. Ahmet Toprak überschrieben, zu dem die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Remscheid, Christel Steylaers, und der „Runde Tisch gegen häusliche Gewalt“ für Montag, 1. Dezember, um 19 Uhr in den großer Sitzungssaal des Rathauses einladen. Innerfamiliäre Gewaltanwendung, vor allem aber bei Migrantenfamilien, ist oft ein „Tabuthema“, da es keine gesicherten Erkenntnisse darüber gibt. Aktuelle Studien hingegen belegen, dass die häusliche Gewalt auch in Familien mit Migrationshintergrund verbreiteter ist als zunächst angenommen. Hinter der Gewaltanwendung von Migrantenfamilien stehen einige Motive, die sich von einheimischen Familien unterscheiden. Prof. Toprak wird in seinem Vortrag auf Erziehungsziele, Erziehungs- und Bestrafungspraktiken, Rollenbilder und Männlichkeitskonzepte der in Deutschland lebenden türkeistämmigen Migranten eingegangen, um die Motive der Männer und Familien besser zu verstehen und einzuordnen. Toprak ist ein deutscher Diplom- Pädagoge türkischer Herkunft und Professor für Erziehungswissenschaften an der FH Dortmund. Als Autor widmet er sich Themen mit interkulturellem Ansatz wie interkulturelles Konfliktmanagement und der Situation deutsch-türkischer Migrantenfamilien, speziell vor allem der Beratungsarbeit mit jungen Männern. (Heike Hildebrandt, Fachdienst Jugend, Soziales und Wohnen)

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!