Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Stadtforstamt startet bald mit Waldarbeiten in Lüttringhausen

Presseinformation der Stadt Remscheid

Wie geplant beginnen in den kommenden Tagen Pflegemaßnahmen in Lüttringhauser Waldteilen, in denen vor allem ältere Buchen stehen. Dies sind Waldgebiete im Stadtwald Lüttringhausen in der Nähe des Industriegebietes Großhülsberg. Das Stadtforstamt wird hier gezielt Bäume fällen, um das gesunde Wachstum von teils dicht gedrängt stehenden Buchen zu fördern und schwächeren Baumarten wie Eichen, Eschen und Ahornen ausreichend Platz zu verschaffen. Auch begünstigt das neu geschaffene Raumangebot, dass die Saat der umstehenden Bäume sich an gleicher Stelle ausbreitet - und dies führt wiederum dazu, dass sich auf natürliche Weise ein baumartenreicher und stufiger Waldaufbau entwickelt.

Als weitere Pflegemaßnahmen werden schlagreife Bäume "geerntet" und deutlich erkrankte Bäume, deren abgestorbenes Geäst unkontrolliert herabfallen und Menschen gefährden kann, an den Waldrändern und Waldwegen entfernt. Abgestorbene Bäume oder deren Teile - das sogenannte Totholz - sind aber auch sehr wertvoll für das Waldökosystem. Als weitere Pflegemaßnahme wird daher das Totholz, das weder Natur noch Mensch behindert oder gefährdet, innerhalb des Buchenbestandes von den Mitarbeitern des Stadtforstamtes markiert. Das markierte Totholz bleibt dauerhaft als Lebensraum für viele Vogelarten, Fledermäuse, Insekten und Pilze erhalten. Für weitere Auskünfte stehen der zuständige Forstrevierleiter Lothar Benkel unter der Rufnummer (0 21 91)  - 3 14 15 sowie der Leiter des Stadtforstamtes, Markus Wolff, unter der Rummnummer (0 21 91) 4 62 06 52 gerne zur Verfügung. (Büro der Oberbürgermeisterin)

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!