Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Alleestraße soll auch zusätzliche Sitzplätze bekommen

Nach dem Jugendhilfeausschuss hat gestern auch die Bezirksvertretung (BV) Alt-Remscheid dafür plädiert, die Alleestraße durch die Anlage eines Groß-Sandkastens von Mai bis August für Familien/Kinder attraktiver zu machen. Eine gute Möglichkeit, „die Innenstadt aufzupeppen“, hatte in der Zwischenzeit auch der Jugendrat befunden, ohne auf weitere Standorte für Spielgeräte zwischen „Zange“ und Markt oder auf das Spielangebot näher einzugehen. Das taten auch die Mitglieder der BV nicht, allerdings betonten Ilsedore Uibel (SPD) und Norbert Stippekohl (CDU), dass dabei eigentlich mehr an die untere Alleestraße gedacht worden sei. Stippekohl: „Deshalb halten wir auch unseren ‚Spielschlange’-Antrag weiterhin aufrecht!“ Michael Ketterer (Abteilungsleiter Jugendhilfe) bekannte, mit den gefundenen Standorten „auch nicht ganz glücklich“ zu sein. Aber aus verschiedenen Gründen (Abschüssigkeit der Straße, Platzmangel an Markttagen, Außengastronomie und Anlieferverkehr) böte sich am unteren Ende der Alleestraße kein Platz für einen Sandkasten an. Philipp Wallutat (FDP) nannte den gewählten Standort an der „Zange“ folglich eine pragmatische Lösung und stimmte im Namen seiner Fraktion – wie zuvor Otto Mähler für die SPD und Beatrice Schlieper für die Grünen – der Verwaltungsvorlage zu. Deren Überarbeitung jedoch schloss niemand aus. (Für den Fall, dass ein Geistesblitz vom Himmel herniedersaust?) Eines war der Verwaltung bei der Suche nach „Spiel-Standorten“ auf der Alleestraße bereits aufgefallen: An einigen Stellen fehlen Sitzgelegenheiten. Dem soll im kommenden Jahr abgeholfen werden.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!