Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Tierheim Remscheid braucht stabiles Spendenaufkommen

Die in der Sitzung des Umweltausschusses am 28. Oktober angesprochenen strukturellen Probleme des Tierheims Remscheid sind noch nicht gelöst, berichtete im Ausschuss gestern Jürgen Beckmann, der Leiter des städtischen Ordnungsamtes. Aber: „Die finanziellen und organisatorischen Bedingungen für den dauerhaften Betrieb des Tierheims sind inzwischen deutlich geworden und überwiegend dokumentiert.“ Der Tierschutzverein unter dem Vorsitz von Ulrike Schmidt habe auch bereits mit ersten Schritten zur Konsolidierung begonnen:

  • „Es ist eine vorläufige Gewinn- und Verlustrechnung für das Jahr 2008 aufgestellt worden. Durch das erhebliche Spendenaufkommen im zweiten Halbjahr wird das Jahr 2008 vermutlich ohne Verlust (Gesamtabrechnung) abgeschlossen werden.
  • Die Konten des Tierschutzvereins und des Tierheims sind getrennt worden. Die Abrechnung wird dadurch erheblich transparenter.
  • Es wurde ein ehrenamtliches Team „Öffentlichkeitsarbeit“ gefunden, das mit professionellem Hintergrund die Bereiche Veranstaltungsplanung, Internetpräsentation und Kontakt zu den regionalen Medien betreuen soll.
  • Das Projekt eines mehrjährigen Wirtschaftsplans wird weiter verfolgt, zur nächsten Jahreshauptversammlung soll zunächst ein erster Wirtschaftsplan erstellt werden.
  • Das Tierheim wird zur Prüfung der Kosten und zur Optimierung der Abläufe weiterhin durch Spezialisten des Deutschen Tierschutzbundes beraten.

Bei einigen gravierenden Problemen, insbesondere hinsichtlich des Zustands der Gebäude, sei aber leider noch keine Lösung erkennbar: „Der Schaden an der Abwasserführung im Hundehaus ist noch nicht abschließend ermittelt und beziffert. An der Heizungsanlage ist ein Defekt im Leitungssystem zwischen den Gebäuden aufgetreten. Ein Reparaturversuch soll in den nächsten Tagen erfolgen, ob damit ein dauerhafter Erfolg zu erzielen sein wird, bleibt abzuwarten.“ Zwar hat das Tierheim durch Spenden ein kleines Polster für die nächsten Monate schaffen können (Innerhalb weniger Wochen vor Weihnachten hatten Tierfreunde dem Verein rund 20.000 Euro gespendet und damit das Spendenaufkommen in 2008 auf mehr als 100.000 Euro erhöht, so dass der drohende Jahresfehlbetrag in der Vereinskasse ausblieb). Es sei aber deutlich geworden, so Jürgen Beckmann, dass ohne ein dauerhaft stabiles Spendenaufkommen das Tierheim permanente Liquiditätsprobleme haben werde. Radevormwald und Remscheid unterstützen das Tierheim jährlich mit 50.000 Euro, benötigt werden jedoch 250.000 Euro.

Trackbacks

Waterbölles am : Tierheim soll mit 10.000 Euro weniger auskommen

Vorschau anzeigen
In der „Giftliste“ des Verwaltungsvorstands war die Kürzung des Zuschusses an den Tierschutzverein Remscheid und Umgebung um jährlich 10.000 Euro ab 2012 bereits angekündigt worden. Und dabei soll es, wie es in dem am Dienstag vorgelegten Maßnahmenkatalog

Waterbölles am : Tierheim soll mit 10.000 Euro weniger auskommen

Vorschau anzeigen
In der „Giftliste“ des Verwaltungsvorstands war die Kürzung des Zuschusses an den Tierschutzverein Remscheid und Umgebung um jährlich 10.000 Euro ab 2012 bereits angekündigt worden. Und dabei soll es, wie es in dem am Dienstag vorgelegten Maßnahmenkatalog

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!