Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Von der Disco "Exit" ist nur noch eine Baugrube geblieben

Auf dem Gelände der einstigen Diskothelk 'Exit' (kleines Foto) soll ein neues Ausflugslokal entstehen. Fotos: Lothar Kaiser

Nur eine Baugrube erinnert derzeit an die ehemaligen Rockdisco "Exit" im Brückenpark Müngsten. Der Abriss war im Dezember vergangenen Jahres. Presseberichten zufolge hatte Wolfgang Hilbrich die Disco im November 1986 eröffnet. 1902 hieß das Gebäude „Bergische Schweiz“ und war als Sommerfrische und Hotel-Restaurant bekannt. Da war es aber schon einige Jahre alt. Auf Fotos vom Bau der Müngstener Brücke (Kaiser-Wilhelm-Brücke)  vor 111 Jahren ist es schon zu sehen. Die Geschichte des Gebäudes hat der Solinger Michael Tettinger auf einer Internetseite in Text und Bild anschaulich dargestellt. Die Solinger Lebenshilfe e.V. will bekanntlich auf dem Gelände künftig in einem Neubau „gehobene Gastronomie für den Brückenpark“ anbieten.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Sascha Menge am :

Die Rockdisco Exit war für viele Leute Kult, und nicht wenige haben dort viele Jahre der Jugendzeit verbracht. Es war ein Alternativangebot für all diejenigen, die nicht auf Schickimicki-Selbstdarstellung wie z.B. im Barmer Bahnhof standen. Wo eine Cola so viel wie ein Reihenhaus kostete und man dafür von der Security am Eingang noch kritisch beäugt wurde. Der Abriss, auch wenn das Gebäude mittlerweile ungenutzt war, ist symbolträchtig. Unter exitgeschichten.de können alle Anhänger die alte Zeit noch einmal aufleben lassen und mitmachen.

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!