Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Öffentliche Toiletten am Markt und am Bahnhof noch unklar

Noch immer ist unklar, ob die Öffentliche Toilette am Markt abgebaut wird oder weiterhin für „eilige Geschäfte“ zur Verfügung steht. Und unklar ist ebenfalls, ob es am Remscheider Hauptbahnhof nach Ende der Bauarbeiten ein „stilles Örtchen“ für jedermann oder nur für die Kunden jener Einzelhandelsgeschäfte geben wird, die sich dort ansiedeln werden. Das wurde gestern in der Bezirksvertretung Alt-Remscheid deutlich. Auf die Frage von Otto Mähler (SPD) nach dem Stand der Dinge berichtete Planungsamtsleiter Klaus-Udo Quadflieg, sowohl im neuen Nord- wie auch im Südgebäude seien behindertengerechte Toiletten vorgesehen. „Aber es ist nicht gewährleistet, dass die auch jederzeit zugänglich sind!“ Über eine öffentliche Toilette werde mit dem Bahnhofsinvestor derzeit verhandelt.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Chronist am :

Die Toilette am Markt ist geblieben. Auf die am Bahnhof wartet man immer noch. Die Ankündigung der Bahn AG, der Remscheider Hauptbahnhof bekäme dynamische Schriftanzeigen, hat die Wählergemeinschaft W.i.R. nun veranlasst, auf diesen Mangel hinzuweisen. In ihrem Brief an Jörg Seelmeyer vom Bahnhofsmanagement Düsseldorf heißt es: „Mit einiger Überraschung haben W.i.R. zur Kenntnis genommen, dass die Deutsche Bahn im Zuge des Konjunkturpaketes in NRW 361 Stationen bis zum Ende des Jahres mit dynamischen Schriftanzeigern ausstattet. Auch der Remscheider Hauptbahnhof sowie die Bahnhöfe Lennep, Güldenwerth und Lüttringhausen werden bis Jahresende diese Anlagen erhalten. Sicher sind die Informationssysteme dringend überfällig und werden von Ihren Kunden seit vielen Jahren gewünscht. Sicher werden Ihre Kunden die Entscheidung der Bahn auch dann nicht in Frage stellen, wenn Ihre Kunden während des Bergischen Regens versuchen unter den zu wenig vorhandenen Wartehäuschen Schutz zu finden. Auch wird sicher kein Kunde die neuen dynamischer Schriftanzeiger auch in höchster Not gegen eine Toilettenanlagen tauschen wollen. Spaß beiseite: Hat sich wirklich keiner beim "kundenorientierten" Unternehmen Deutsche Bahn auch nur eine Sekunde die Frage gestellt, ob es vielleicht etwas Wichtigeres auf den Remscheider Bahnhöfen gibt als dynamische Schriftanzeiger?“

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!