Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Am Aschermittwoch war für Sinn-Leffers alles vorbei

Fotos: Lothar Kaiser

12.45 Uhr heute auf der Alleestraße vor dem Textilkaufhaus Sinn-Leffers. An der Scheibe ein handgemaltes Schild: „Hier sterben wieder Arbeitsplätze“. Und darunter 38 Kreuze. Den Verkäuferinnen im Inneren des gähnend leeren Verkaufsraums stehen zum Teil Tränen in den Augen. Ein Reporter der WDR Lokalzeit aus Wuppertal würde gerne mit ihnen sprechen. Doch die Reaktion ist nur ein Kopfschütteln. Ob ihnen von der Geschäftsleitung ein Sprechverbot erteilt wurde oder ob ihnen in dieser Situation die Worte fehlen, ist unklar – die Türen bleiben geschlossen. Sinn Remscheid hat endgültig dicht gemacht. In anderen deutschen Großstädten sieht es für die Mitarbeiter/innen der insolventen Modekette besser aus: Die 24 größeren und offenbar auch leistungsstärkeren Standorte sollen beibehalten werden. Remscheid und 16 weitere Filialen sind nicht dabei; sie werden bis übermorgen allesamt geschlossen. Von 2.360 Vollzeitstelllen bei Sinn-Leffers fallen damit 900 weg. Da viele nur eine Teilzeitstelle hatten, bedeutet das die Arbeitslosigkeit für 1.350 der bundesweit 3.700 Mitarbeiter. Zum Monatsende werden in den meisten Filialen betriebsbedingte Kündigungen ausgesprochen. Bei solchen Insolvenzen ist die Stadt machtlos.

Trackbacks

Waterbölles am : OB regte Netzwerke zwischen Bürgern und Vereinen an

Vorschau anzeigen
Passend zum heutigen „Frühlingsempfang“ des SPD-Ortsvereins Süd in der Cafeteria des AWO-Alten- und Pflegeheims „Willi-Hartkopf-Haus“ an der Bliedinghauser Straße lachte die Sonne vom blauen Himmel. OV-Vorsitzender Volker Apmann und die übrigen Vor

Waterbölles am : Droht eine zweite "leere Hülle" an der Alleestraße?

Vorschau anzeigen
An der Pleite vorbeigeschrammt sind schon einige Filialisten in Remscheid (Boeker, Wehmeyer). Unsicher ist derzeit die Zukunft von Hertie mit seiner Filiale in Lennep, und besiegelt ist die von Sinn/Leffers an der Alleestraße. Weiß verklebte Schaufens

Waterbölles am : Vorlage zur Innenstadt soll nur "Arbeitsgrundlage" sein

Vorschau anzeigen
Dem heute tagenden Haupt- und Finanzausschuss hat es gestern die Bezirksvertretung (BV) Alt-Remscheid überlassen, sich näher mit dem Wunsch eines Bürgers zu befassen, die Fußgängerzone der Alleestraße für Radfahrer zu öffnen. Allerdings äußerte Bezirksbür

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!