Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

SPD: "Die Stadtteile sind lebens- und liebenswerte Orte"

Die SPD in Remscheid setzt sich dafür ein, dass der Migrationsausschuss, vorbehaltlich einer abschließenden Regelung in der Gemeindeordnung Nordrhein-Westfalen, als feste Institution erhalten und weitergeführt werden kann. Durch die Einrichtung des Migrationsausschusses ist die Einbindung der Migrantenvertreter in die politische Arbeit gesichert, das Thema Integration wird als Schlüsselthema intensiver wahrgenommen und die Bedeutung der Integrationsarbeit wesentlich nach vorne gebracht.“ – Sätze aus dem Entwurf des Kommunalwahlprogramms 2009 - 2014 der SPD Remscheid, der am 28. Februar auf dem Unterbezirksparteitag in der Albert-Einstein-Gesamtschule vorgestellt wurde. Nach Diskussion in den Ortsvereinen und Untergruppierungen der Partei soll das Wahlprogramm im Mai auf einem weiteren Unterbezirksparteitag verabschiedet werden. Nachfolgend weitere Auszüge aus dem Programmentwurf:

„Stadtentwicklung in unserer Stadt: Mit dem Beschluss des integrierten Stadtentwicklungskonzeptes ist in dieser Wahlperiode erstmalig ein Rahmen für die gesamtstädtische Entwicklung geschaffen worden. Die SPD möchte in den kommenden Jahren die aktuellen Sanierungsprogramme, Rosenhügel, Honsberg, Kremenholl, Stachelhausen, Blumental und Bahnhof Lennep erfolgreich umsetzen und weitere Stadtteile, wie z.B. Hasenberg, mit Hilfe der Förderprogramme des Landes und Bundes sanieren.

Stadtteile Die verschiedenen Ansätze zur Belebung der Stadtteilzentren in Lennep, Lüttringhausen und Hasten müssen in der kommenden Wahlperiode mit Leben gefüllt werden. Die SPD setzt sich deshalb für ein Büro innerhalb der Stadtverwaltung ein, dass diese Prozesse aktiv begleitet und den ehrenamtlich Aktiven vor Ort Unterstützung bietet. Die Stadtteile sind lebens- und liebenswerte Orte mit einer ganz besonderen Wohnqualität, die es zu erhalten und auszubauen gilt. Ein besonderer Augenmerk gilt hierbei den historischen Stadtkernen in Lennep und Lüttringhausen.

Verkehr in unserer Stadt: Die jüngsten Messungen zu den Belastungen an den viel befahrenen Straßen in Remscheid zeigen, dass die Belastungen für die dort lebenden Menschen zu hoch geworden sind. Die Förderung des Öffentlichen-Personennahverkehrs, die Sicherung bestehender Fußwege und eine bessere Verkehrslenkung sind aus Sicht der SPD die vordringlichsten Aufgaben der kommenden Jahre, um dieser Belastung entgegen zu wirken. Weiterhin setzt sich die für eine Verbesserung der Verkehrssicherheit für Kinder, Senioren und Behinderte ein. Die Absenkung der Bordsteinkanten an Ampeln und Überwegen muss genauso eine Selbstverständlichkeit sein, wie die Kampagne zur Rücksichtnahme auf Schulanfänger zu Beginn des Schuljahres. Der Straßenzustand hat sich aufgrund des strengen Winters noch einmal dramatisch verschlechtert. Hier müssen die zur Verfügung stehenden Mittel schnell und zielgerichtet eingesetzt werden.

Die Lebensumwelt in unserer Stadt: Der Erhalt und die Pflege der natürlichen Umwelt ist eines der wesentlichen Ziele der kommenden Jahre. Ein Flächenverbrauch mit Augenmaß ist genauso Bestandteil dieser Politik, wie die energetische Sanierung von Gebäuden der Stadt und ihrer Töchter. Die SPD möchte den Gedanken der Nachhaltigkeit im Umgang mit den gegebenen Ressourcen bereits in der frühkindlichen Bildung verankern und so den einzigartigen Kultur- und Naturraum Remscheids erhalten.“

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!