Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Mehr Betreuung für die ganz Kleinen in den Kitas

Pressemitteilung der Stadt Remscheid

In seiner Sitzung am 26. Februar hat der Jugendhilfeausschuss die Weichen dafür gestellt, dass ab dem kommenden Kindergartenjahr noch mehr Plätze für Kleinkinder in den Remscheider Kindertageseinrichtungen bereitgestellt werden können. In einem breiten Beteiligungsverfahren gelang es der örtlichen Jugendhilfeplanung im Fachdienst Jugend, Soziales und Wohnen, gemeinsam mit den freien Trägern der Jugendhilfe die Betreuung von unter dreijährigen Kindern weiter auszubauen. Auf der Grundlage des neuen Kinderbildungsgesetzes des Landes können 410 Kleinkinder in Remscheid ab dem 1. August 2009 einen Kindergarten besuchen. Dies sind fast 200 Kinder mehr als noch im Jahr 2007. Damit hat sich die Anzahl der Plätze in den 58 Remscheider Kitas fast verdoppelt. Den Bedürfnissen von Remscheider Eltern kann so besser entsprochen werden.

Bis zum Jahr 2013 sollen die Kommunen für 35 Prozent der Kleinkinder rechtlich verbindlich Betreuungsangebote in Einrichtungen und Kindertagespflege bereitstellen. Dies wären in Remscheid nochmals fast 400 zusätzliche Plätze in den Kindergärten. Die freien Träger der Jugendhilfe und die Stadt Remscheid stellen sich der damit verbundenen Herausforderung. Für die Stadt selbst sind finanzielle Mehraufwendungen mit den neuen Angeboten verbunden. Die finanziellen Grundlagen des Kinderbildungsgesetzes sind hier für die Stadt zwingend. Schon zum kommenden Kindergartenjahr muss die Stadt wahrscheinlich 360.000 Euro mehr aus eigenen Mitteln aufbringen. Für Rückfragen stehen Frau Frommenkord unter der Rufnummer (0 21 91) 16 - 33 42 sowie Herr Nowack unter der Rufnummer (0 21 91) 16 - 25 96 zur Verfügung. ( Büro der Oberbürgermeisterin)

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!