Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Forstarbeiten im Bereich Mixsiepen und Bökerhöhe

Pressemitteilung der Stadt Remscheid

In den kommenden Tagen werden auf städtischen und privaten Waldgrundstücken im Bereich Mixsiepen und Bökerhöhe, die teilweise direkt an die Wohnhäuser und Siedlungsbereiche angrenzen, schräg stehende und absehbar instabile Bäume beseitigt. Zugleich soll so die Bestandesstabilität und die Vitalität von Einzelbäumen gefördert werden, die einen größeren Wuchsraum benötigen. In bestimmten Bereichen werden an den angrenzenden Wohnhäusern breitere Sichtachsen geschaffen. Das verbessert den Sonnenlichteinfall für die dort stehenden Häuser. Während der Forstarbeiten wird das Forstteam der Arbeit Remscheid gGmbH die Wege, die sich im betroffenen Bereich befinden, laufend von Kronenmaterial und Ästen säubern. Mögliche kurzzeitige Wegesperrungen und entsprechende Hinweisschilder sollten zur eigenen Sicherheit unbedingt beachtet werden. Das städtische Forstamt, das die Aktion koordiniert und ausgeführt, beabsichtigt, die Arbeiten noch vor Beginn der Vogelbrutsaison abzuschließen. Während einer Versammlung der Eigentümergemeinschaft Mixsiepen am 26. Februar 2009 haben Vertreter des Stadtforstamtes bereits rund 80 Eigentümer und Bewohner dieses Bereichs ausführlich über die Planungen informiert. (Büro der Oberbürgermeisterin)

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Hans Gerd Göbert am :

Und wer trägt die Kosten für das Fällen der Gefahrenbäume auf privaten Waldgrundstücken, die nebenbei auch noch Privathäusern das Licht nehmen? Doch wohl nicht wir alle?

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!