Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Turboladerprüfstand von Schrick sichert sechs Arbeitsplätze

Presseinformation der AVL SCHRICK GmbH

Ein  neuer, vollautomatischer Turbolader-Prüfstand ist aktuelles Ergebnis intensiver Forschung und Entwicklung der AVL Gruppe, an der die AVL SCHRICK GmbH maßgeblich beteiligt war. Nachdem AVL den Prüfstand im Februar auf dem Genfer Automobilsalon vorgestellt hat, ist der Prüfstand jetzt im Werk Remscheid in Betrieb. 1,2 Millionen € investierte die AVL SCHRICK GmbH in Forschung und Entwicklung. Sie stärkt damit den Wirtschaftstandort Remscheid, die Position der AVL Gruppe im weltweiten Markt und sie sichert mit dieser Kompetenzerweiterung sechs Arbeitsplätze in Remscheid. Im Rahmen einer Pressekonferenz mit Gästen aus Politik und Wirtschaft stellte AVL heute den neuen Turbolader-Prüfstand der Öffentlichkeit vor. Professor Helmut List, Inhaber der AVL List GmbH, Graz, und Vorsitzender der Geschäftsführung AVL Gruppe, nahm den Prüfstand offiziell in Betrieb. Dr. Tim Hamacher, Teamleiter Motorenversuch bei AVL SCHRICK Remscheid, demonstrierte den Gästen den Prüfstand im Einsatz.

Seit vielen Jahren gehören Konstruktion, Berechnung und Fertigung von Turbolader- Bauteilen zu den Aufgaben in Forschung und Entwicklung bei AVL SCHRICK. Das Unternehmen verfügt über umfassendes Know-how in diesem Bereich und baut mit dem neuen Turbolader-Prüfstand seine Kompetenzen weiter aus.

Was ist eigentlich ein Turbolader-Prüfstand? Während es in den letzten 15 Jahren in der Automobilbranche einen wahren Boom an Turbo-Dieselmotoren gab, galt die Turboaufladung bei Benzinmotoren lange Zeit lediglich als Werkzeug für die Steigerung der Motorleistung. Das ging in der Regel mit extrem hohem Kraftstoffverbrauch einher. Sprich: Hohe Leistung = hoher Benzinverbrauch. Die intensive Forschung und Entwicklung im Bereich der Dieselmotoren aber machte schnell deutlich, dass ein Turbolader den Motor nicht nur stärker macht, sondern ihn auch sparsamer machen kann. Und zwar jeden Motor. Dieses Zeichen erkannte die AVL Gruppe. Und sie sah darin Aufgabe und Chance zugleich.

Der Turbolader-Prüfstand bei AVL SCHRICK in Remscheid prüft Turbolader auf Herz und Nieren. Hier lassen sich Wirkungsgrad und Funktion des Turboladers, Dynamik, Dauerhaltbarkeit, Thermoschockfähigkeit und andere spezifische Eigenschaften testen und erproben. Mit dem neuen, vollautomatischen Turbolader-Prüfstand bietet die AVL SCHRICK ein modernes und vielseitiges Werkzeug auf dem Weg in zukunftsfähige Automobile.

Die technische Entwicklung, vor allem aber der Einsatz moderner Direkteinspritzung bei Benzinern war für AVL SCHRICK der Wegweiser für den optimierten Einsatz eines Turboladers auf dem Weg zur Verbrauchsoptimierung – anders formuliert: zur CO2- Reduzierung. Mittlerweile gilt die Turboaufladung zur effektiven CO2-Reduktion bei Motoren branchenweit als der unumstrittene Königsweg.

Die Zulieferindustrie der Automobilbranche war auf die einschneidenden Veränderungen bei Benzinmotoren nicht vorbereitet, weder mit Kapazitäten in der Produktion noch in der Entwicklung. Das ist für AVL SCHRICK die Chance, Unternehmen, die sich auf die Entwicklung oder Herstellung von Turboladern spezialisiert haben, auf dem Weg hin zu saubereren und sparsameren Motoren zu unterstützen.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Chronist am :

Der vom Remscheider Motoren-Hersteller AVL Schrick geplante "Boosted Range Extender", der die Reichweite von Elektrofahrzeugen vergrößern soll, erhält Fördermittel der EU im Rahmen des Wettbewerbs "ElektroMobil".

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!