Skip to content

SPD-Anfrage zum Lärmschutz an der neuen BAB-Ausfahrt

Mit einer Anfrage zum Lärmschutz an der neuen BAB Ausfahrt Lüttringhausen / Lennep greift die SPD-Fraktion zahlreiche Beschwerden und Fragen aus der Bevölkerung in Lüttringhausen auf. Die SPD ging bisher davon aus, dass der Neubau der Abfahrt den neusten Stand in Sachen Lärm- und Sichtschutz beinhaltet. Erste Kritik aus der Bevölkerung zeigt aber - und dies, obwohl die Abfahrt noch nicht in Betrieb ist -, dass Mängel nicht ausgeschlossen sind. Die Fraktion möchte mit ihrer Anfrage sicherstellen, dass notwendige Maßnahmen zum Schutz der Anlieger noch vor der Inbetriebnahme erörtert und umgesetzt werden.

In ersten Stellungnahmen hat sich die anliegende Bevölkerung in Lüttringhausen über den mangelnden Sicht- und Lärmschutz (zu erwartende Scheinwerfer- und Lärmbelästigung durch die Ein- bzw. Ausfahrt nutzende Kfz) an der neuen BAB Ausfahrt Lennep / Lüttringhausen an der Autobahn 1 beschwert. Die SPD-Fraktion bittet deshalb darum, folgende Fragen in der nächsten Sitzung des Bauausschusses am 15. August 2006 schriftlich zu beantworten:

  • Welche Maßnahmen für den Lärmschutz sind an der BAB Ausfahrt geplant?
  • Entsprechen diese Maßnahmen den heutigen gesetzlichen Vorgaben?
  • Ist, wie in der Lokalpresse berichtet worden ist, durch die baulichen Veränderungen der Straßenbreite für große Fahrzeuge auch der Lärmschutz geändert bzw. erweitert worden?
  • Werden die Beschwerden der Anlieger durch eine staatliche Stelle geprüft?
  • Gibt es Erkenntnisse, dass der Landesbetrieb Straßen NRW erforderliche Nachbesserungen durchführen will?
  • Falls dies nicht der Fall sein sollte, welche Möglichkeiten hat die Stadt Remscheid dies zu veranlassen?

SPD-Ratsfraktion Remscheid

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!