Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Lothar Krebs (SPD): Verwaltung muss effizient arbeiten

Lothar Krebs

Ich bin 66 Jahre alt, verheiratet, Vater von zwei erwachsenen Töchtern, in Remscheid geboren. Nach meinem Jura-Studium und dem 2. juristischen Staatsexamen begann ich meinen Berufsweg als Assessor jur. zunächst beim DGB als Rechtssekretär. Ich war dann fast 30 Jahre als Personalleiter bei einem namhaften Remscheider Unternehmen beschäftigt. Vor drei Jahren trat ich in den Ruhestand.

Zur Politik kam ich im Zuge des "Willy Brandt Aufbruchs" während des Studiums. Ich trat 1972 in die SPD ein und wurde im gleichen Jahr Sachkundiger Bürger im damaligen Jugendwohlfahrtsausschuss. Seit 1975 bin ich ununterbrochen Mitglied im Rat der Stadt, zurzeit gehöre ich dem Hauptausschuss, dem Finanzausschuss und dem Rechnungsprüfungsausschuss an. Zusätzlich übe ich das Amt eines Stellvertreters unserer Oberbürgermeisterin aus. Ich bin Parteivorsitzender der Remscheider SPD.

Aus den Ausschussmitgliedschaften ist ersichtlich, dass ich mich in der Remscheider Kommunalpolitik vor allem für die Haushaltspolitik und für eine effiziente Verwaltung, gesteuert nach Vorgaben, interessiere. In diesem Bereich liegen noch erhebliche Potenziale für Einsparungen durch Senkung der Personalkosten, auch durch eine weitere Kooperation mit unseren Nachbarstädten z.B. im Kulturbereich/des Orchesters.

Am 30. August kandidiere ich im Wahlkreis 23 Jägerwald/Diepmannsbach. In diesem Wahlkreis liegen das geplante Wohngebiet Knusthöhe und das geplante Gewerbegebiet Bahnhof Lennep. Beides Gebiete, die es zu entwickeln und zu realisieren gilt. Auf der SPD-Reserveliste nehme ich Platz 3 ein.

Als Hobby habe ich die Pflege meines Gartens und das Lesen von Büchern, vorzugsweise von historischen und sozialpolitischen Quellen.

Trackbacks

Waterbölles am : OB-Vize: Lothar Krebs, Monika Hein und David Schichel

Vorschau anzeigen
Die neue "Gestaltungsmehrheit" von SPD, FDP und Grünen hat sich in der heutigen konstituierenden Sitzung des Rates durchgesetzt: Oberbürgermeisterin Beate Wilding hat künftig drei (statt bisher zwei) Stellvertreter - hauptsächlich für repräsen

Waterbölles am : David Schichel (Grüne) bleibt dritter Bürgermeister

Vorschau anzeigen
Seit der konstituierenden Sitzung des Rates am 29. Oktober 2009 hat Oberbürgermeisterin Beate Wilding neben Lothar Krebs (SPD) und Monika Hein (CDU) einen dritten Stellvertreter bei Repräsentationsterminen: David Schichel, Fraktionsgeschäftsführer der G

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!