Skip to content

Ev. Erwachsenenbildung im September

Nachfolgend die Veranstaltungen der Erwachsenenbildung im Evangelischen Kirchenkreis Lennep im September 2006: 

Montag, 04. September 2006, 19:30 Uhr
Ökologisches Handeln: dargestellt am Boden unter unseren FüßenReferent: Horst Braun, Synodalbeauftragter für Umweltfragen 
in der Reihe Hasenberger Gespräche im Evangelisches Gemeindezentrum Hasenberg, RS-Lennep, Höhenweg 2 
Mittwoch,  6. September 2006  um  20 UhrDevil`s Miner - Der Berg des Teufels 
Kinderarbeit in Boliviens Silberminen - Ein Film in Zusammenarbeit mit der Kindernothilfe Duisburg
im  Film-Eck Wermelskirchen, Telegrafenstraße, Eintritt  4,50 € , Dauer  82 Minuten, frei ab 12 Jahren, Kartenvorbestellung Tel. 02196/6173
Kirchenkino Wermelskirchen zeigt diesen Film in Zusammenarbeit mit der Kindernothilfe Duisburg und der Initiative „Waffelstand für die Kindernothilfe“ auf der Wermelskirchener Kirmes. 
http://www.thedevilsminer.com/. KirchenKino entsteht aus der Kooperation zwischen dem Gesprächs- und Informationsdienst der Evangelischen Kirchengemeinde Wermelskirchen und dem Film-Eck Wermelskirchen, Telegrafenstraße 1.
Donnerstag, 14. September, 16.30 Uhr – 18.00 UhrDas alte Radevormwald in Wort und BildReferent: Pfarrer Andreas Kleinschmidt
im Paul-Gerhardt-Haus der Ev.-luth. Kirchengemeinde Radevormwald, Elberfelder  Str. 163

Montag, 18. September 2006, 19.30 Uhr

"Die hohen jüdischen Feiertage - Neujahrsfest, großer Versöhnungstag und Laubhüttenfest"
Vortrag von Frank Barth, Kantor der Jüdischen Kultusgemeinde Essen
(Citykirche Remscheid in Kooperation mit der Synodalbeauftragten des Evangelischen Kirchenkreises Lennep für den christlich-jüdischen Dialog)
Vaßbendersaal an der Evangelischen Stadtkirche Remscheid, Ambrosius-Vaßbender-Platz 1

 Ingo Klein, Referent für Öffentlichkeitsarbeit des Evangelischen Kirchenkreises Lennep

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!