Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Bilder einer bedrohten Landschaft von Gerd Krauskopf

Auf einer Pressekonferenz hat heute Nachmittag der Heimatbund Lüttringhausen den neuen Bildbandes „Blume – Bilder einer bedrohten Landschaft im Wechsel der Jahreszeiten“ vorgestellt (Fotografien: Gerd Krauskopf ?Text: Peter Harnischmacher ? Herausgeber: Heimatbund Lüttringhausen e.V.) und zugleich auf die Ausstellung „Südliche Toskana, das Orciatal“ hingewiesen, die am Sonntag, 23. November, Rathaus Lüttringhausen,  eröffnet wird.

In dem Bildband wird die Kulturlandschaft „Blume“ näher vorgestellt, die, so Heimatbund-Vorsitzender Peter Maar, „seit mehr als einem Jahrzehnt von Planungen eines Gewerbegebietes gefährdet wird“. Zwischen dem historischen Ortskern Lüttringhausen, dem Buscher Hof und dem Denkmal für den bergischen Reformator Adolf Clarenbach gelegen, gehöre die „von Menschenhand in Jahrhunderten kultivierte Wiesen- und Waldlandschaft zur ‚grünen Lunge’ und zum Naherholungsgebiet für Lüttringhausen“.

Bislang habe der Heimatbund mit Unterstützung der Bürgerschaft erfolgreich die Umsetzung der Planungen für ein Gewerbegebiet verhindert. Peter Maar: „Dieser Einsatz lohnt, wie die Bilder des Remscheider Fotografen Gerd Krauskopf beweisen. Sie zeigen die Blume aus unterschiedlichen Blickwinkeln im Frühjahr, Sommer, Herbst und Winter. Jedes Bild lädt zum Entdecken einer neuen Seite unserer Heimat ein. Gewohntes und scheinbar Altbekanntes entwickeln auf diese Weise neue Sichtweisen. Sichtweisen, wie sie zu Beginn in einem Text des Lüttringhauser Peter Harnischmacher beschrieben und aufgezeigt werden. Bilder und Text sind Plädoyer für die Erhaltung eines lebendigen Teils der Bergischen Landschaft.“

Ebenfalls von Gerd Krauskopf stammen die Fotos, die in der Ausstellung „Südliche Toskana, das Orciatal“ gezeigt werden, eine toskanische Bilderbuchlandschaft voller Ruhe und Beschaulichkeit mit sanften Hügeln, einsamen Gehöften und Menschen in ihrem Alltag. Mittelalterliche Dörfer, Klöster, Olivenhaine und vor allem der weltberühmte Wein prägen das Bild dieser einmaligen Kulturlandschaft (UNESCO-Weltkulturerbe). Der 60-jährige Remscheider Fotograf Gerd Krauskopf arbeitet als freier Reisejournalist. Er präsentiert seine Bilder in Ausstellungen im In- und Ausland. Seine Reisereportagen in Text und Bild erschienen in verschiedenenTageszeitungen und Magazinen in ganz Deutschland.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!