Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Bastelkreis der Ev. Kirchengemeinde Lennep wird 25

1983 trafen sich vier Nachbarinnen zum Basteln im Pfarrhaus bei Pfarrfrau Hilde Potthoff.  Gina Schmidt, seit der erste Stunde dabei, erinnert sich: „Es hat uns so gut gefallen, dass wir den Kreis erweitert haben. Jede konnte Freundinnen mitbringen.“ Schnell kam die Idee, das Gebastelte auf dem Weihnachtsmarkt der Evangelischen Kirchengemeinde rund um die Stadtkirche am 2. Advent zum Kauf anzubieten. „Wir standen in den ersten Jahren mit einem Ministand rückseitig der Stadtkirche an der „Kühner-Treppe“. Am Abend kamen wir bei einem Glas Wein im Pfarrhaus zusammen, um unsere Einnahmen zu zählen.“ Das Geld wurde ausschließlich für wohltätige Zwecke verwendet. Inzwischen gab es mehr als 15 Mitglieder, mal mehr, mal weniger. Das Wohnzimmer der Familie Potthoff reichte schon lange nicht mehr aus, und der Kreis traf sich nun 14-tägig im Gemeindehaus Sauerbronnstraße. Es wurde aber nicht nur gebastelt, auch die Geselligkeit und Ausflüge standen auf dem Programm. Viele der Bastelfrauen waren gleichzeitig im Singkreis und im Besuchsdienst aktiv. In 25 Jahren hat der Bastelkreis viele Institutionen und Familien in Lennep mit Spenden unterstützen können. „Da wir alle nicht jünger geworden sind und das Stehen schwer fiel und wir unsere Bastelarbeiten bei widrigem Winterwetter nicht mehr draußen anbieten wollten, entschlossen wir uns zu einem eigenen „Handarbeitsbasar“, zuerst im Gemeindehaus Sauerbronnstraße und jetzt zum 2. Mal im Gemeindehaus Hardtstraße.“ Der Bastelkreis lädt ganz herzlich ein zum Jubiläumsbasar mit Cafeteria am Samstag, den 15. November 2008 von 11-17 Uhr im Gemeindehaus Hardtstraße.“Viele BesucherInnen sind uns seit Jahren treu und wir freuen uns, bekannte und neue Gesichter zu sehen!“ Die Kirchengemeinde begeht das Jübiläum in einem Festgottesdienst am Sonntag, den 16. November 2008 um 11.15 Uhr im Gemeindezentrum Hasenberg.  

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!