Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Steffenshammer: Neuer Hausbesitzer lud zur Eröffnung ein


Foto: Lothar Kaiser

Das Wetter hätte heute nicht besser sein können, um den frisch herausgeputzten Steffenshammer im Morsbachtal, seit Anfang dieses Jahres im Besitz des gemeinnützigen „Steffenshammer e.V. - Verein zur Förderung historischer Schmiedetechnik“, der Öffentlichkeit vorzustellen. Der 1746 erbaute und unter Denkmalschutz stehende Hammer, in dem einst Werkzeugen und Kleineisenwaren hergestellt und Raffinierstahl geschmiedet wurde, war von der Stadt samt dem umliegenden 4.484 Quadratmeter großen Grundstück zum symbolischen Kaufpreis von einem Euro an den Verein abgegeben worden (siehe Waterbölles-Bericht vom 11. November 2008), der sich zuvor verpflichtet hatte, wir den historischen Hammer zu erhalten und vielfältig zu nutzen – für Führungen und Besichtigungen, Schmiedekurse, Firmenevents und Privatfeiern. Zitat: „Das Schmieden mit historischen Techniken soll den Hammer auf authentische Weise mit Leben füllen und die Arbeitswelt unserer Vorfahren heute für Kinder und Erwachsene erlebbar machen.“ Und genau das geschah heute, nachdem die Vereinsmitglieder zuvor in wochenlanger Arbeit Gebäude- und technische Teile repariert und die gesamte Anlage von Grund auf gereinigt hatten. Heute ist der Steffenshammer der letzte noch funktionsfähige Schmiedekotten im Gelpetal. Und die sonnige Einweihungsfeier/Grillparty lockte viele an. Nicht ausgeschlossen, dass der Verein am heutigen Tag neue Mitglieder gewonnen hat. Je mehr in die Vereinskasse kommt – an Mitgliedbeiträgen und Spenden -, desto schneller kann die Sanierung vorangehen. Die ist mit 80.000 bis 90.000 Euro veranschlagt.

Trackbacks

Waterbölles am : Bergischer Geschichtsverein unterstützt Steffenshammer

Vorschau anzeigen
Ein wunschlos glücklicher Remscheider bat anlässlich seines 70. Geburtstag um Geld für einen guten Zweck und verzichtete auf Geschenke. Da ihm der Bergische Geschichtsverein sehr am Herzen liegt, durfte der Verein sich nun über stolze 6.000 Euro freuen. D

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Chronist am :

Am 5. und 6. Juni findet zum 2. Mal das "Hammerfest" am Steffenshammer statt. Der Verein "Steffenshammer e.V." veranstaltet das Familienfest mit zahlreichen Attraktionen.

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!