Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Mittelalterlicher Markt und Lager im Hardtpark Lennep

Fotos: Lothar KaiserFotos aus dem Hardtpark in Lennep von heute Nachmittag: Vom Regen ließ sich das "mittelalterliche Volk" und seine nach "Kurtzweyl" dürstenden Besucher die gute Laune nicht verdrießen: Heute und morgen geht es dort wieder exotisch zu, wenn Kramer und Handwerker ihre Waren anbieten, Gaukler und Barden ihre Kunst zeigen, Ritter und Nachwuchsritter sich im Schwertkampf, Bogenschießen und Kissenschlachten üben. Rund 30 Marktstände laden zum Kaufen ein. Der Verkehrs- und Förderverein Lennep als Initiator sowie der Veranstalter Kramer, Zunft und Kurtzweyl laden alle Bürger ein, mit ihnen zu feiern. Viel Musik, besondere Waren, Essen und Trinken und viel Spektakel warten auf Besucher.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Chronist am :

Auch in diesem Jahr wieder, und hoffentlich bei besserem Wetter als 2009! Am Samstag, 5. Juni, werden die "Ritter" ihr Lager im Hardpark aufschlagen. Am Sonntag, 6. Juni, ist es von 11 bis 19 Uhr geöffnet. Zugleich ist dann in Lennep "verkaufgsoffener Sonntag".

Wolfgang Struchtrup am :

Ein Markt wie kein zweiter, ein Markt wie aus einem Guss, für Groß und Klein ein wahrer Hochgenuss, im wunderschönen Hardtpark zu Lennep soll es geschehen, dort könnt Ihr Euch fleißige Handwerksmeister, edle Rittersleute mit ihren Kampfkünsten, beste Waren bei den Krämern und Hökerern, allerbeste Musik der Spielleute, höfischen Minnesang, Gaukeleien sowie Possenspiel, märchenhaftes Puppentheater, tanzende Marktleute, kurzweiliges Tavernenspektakel, erleben und besehen. Plagt Euch der Hunger oder Durst, sollt Ihr es wagen, sollt Euch an feinsten Speisen bei den Garköchen und kühlem und heißem Trunk bei den Wirten laben. Vieles ist Euch geboten, manch Überraschendes wird geschehen, Ihr müsst nur zahlreich zu diesem Marktspektakel gehen. Damit es mit dem Spektakel will wahrlich klappen, solltet Ihr frank und frei den Kulturtaler von fünf € (ermäßigt drei € für Kinder, unterm Schwertmaß 1,38m eintrittsfrei) m Einlass berappen.

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!