Skip to content

33. Gemeinnütziger Weihnachtsmarkt am 29. November

Pressemitteilung des Heimatbundes Lüttringhausen

Mit insgesamt 66 Teilnehmern dürfte der 33. Lüttringhauser Weihnachtsmarkt auch in diesem Jahr erneut zu einem der größten ideellen Weihnachtsmärkte in der Region gehören. 53 Gruppen werden Verkaufsstände betreiben, und weitere 13 Mitwirkende werden ein vorweihnachtliches Programm in der ev. Stadtkirche Lüttringhausen und auf der Bühne Gertenbachstraße präsentieren. Zusätzlich werden fünf Künstler der Künstlergruppe Lüttringhausen im Veranstaltungsgelände, Haus Gertenbachstraße 26, eine umfangreiche Präsentation ihrer Bilder in einem vorweihnachtlichen Rahmen veranstalten.

Am 1. Adventssonntag, 29.November, 11 Uhr, wird Oberbürgermeisterin Beate Wilding den Markt eröffnen. Auf dem Ludwig-Steil-Platz an der Stadtkirche und auf der Gertenbachstraße im historischen Zentrum von Lüttringhausen werden dann wieder zahlreiche Vereine, Organisationen und Privatpersonen ein vielfältiges Angebot an Waren, Speisen und Getränken in vorweihnachtlicher Atmosphäre präsentieren. Der Heimatbund Lüttringhausen, der den Markt organisiert und jedes Jahr ein ganz besonderes Angebot unterbreitet, verkauft in diesem Jahr eine 60-minütige DVD mit dem Titel „Lüttringhausen – kulturell, gemeinschaftlich, wohnlich…“, die einen Jahresablauf in Lüttringhausen mit seinen vielfältigen Veranstaltungen dokumentiert und mit vielen schönen Aufnahmen ein richtiger Imagefilm für Lüttringhausen geworden ist.

Besonders stolz ist man in Lüttringhausen auf das anspruchsvolle Rahmenprogramm zum Weihnachtsmarkt, welches sowohl in der wunderschönen, bergisch-barocken Lüttringhauser Stadtkirche als auch auf der Außenbühne den sicherlich wieder vielen Tausend  Besuchern geboten wird. Und natürlich haben sich alle Teilnehmer wieder verpflichtet, ihre Erlöse für gemeinnützige Zwecke zur Verfügung zu stellen. Erstmals ist der Weihnachtsmarkt mit einem verkaufsoffenen Sonntag in Lüttringhausen verbunden, was den Besuch sicherlich noch lohnenswerter macht.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Chronist am :

Nach tagelangem Dauerregen hatte der Wettergott mit den Lüttringhausern und ihren vielen Gästen ein Einsehen: Nur eine Regenschauer ging über den Weihnachtsmarkt nieder und ansonsten war richtiges Weihnachtsmarktwetter. Am Ende konnte der Heimatbund Lüttringhausen mehr als zufrieden sein, denn schätzungsweise ca. 40.000 Besucher aus dem gesamten Bergischen Land besuchten den größten ideellen Weihnachtsmarkt der Region.

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!