Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Chefarzt der Sana-Frauenklinik geht in den Ruhestand

Prof. Helmut KaulhausenPressemiteilung des Sana-Klinikums

Der langjährige Chefarzt der Klinik für Frauenheilkunde und Geburtsmedizin am Sana-Klinikum Remscheid, Prof. Helmut Kaulhausen, wechselt Ende November in den Ruhestand. Sein Nachfolger zum 1. Dezember wird Dr. Dirk Michael Forner, den die Geschäftsführung des Sana-Klinikums zu seinem Amtsantritt noch ausführlich vorstellen wird. Seine fast 25-jährige Karriere als Chefarzt der Frauenklinik an den damaligen Krankenanstalten der Stadt Remscheid (jetzt: Sana-Klinikum Remscheid) begann Prof. Kaulhausen im April 1985. Zu den besonderen Stationen des 65-Jährigen in dieser Zeit zählen die Einrichtung des geburtshilflich-neonatologischen Schwerpunktes in Kooperation mit der Kinderklinik im Jahr 1987, die Gründung des Bergischen Brustzentrums (2000), das inzwischen vom Land NRW zertifiziert worden ist, und die Gründung des interdisziplinären und sektorübergreifenden Beckenbodenzentrums Remscheid (2007). Weitere innovative Verdienste des Mediziners sind die deutschlandweit erste Einrichtung der Stelle einer Brustkrebsnachsorgeschwester vor rund sechs Jahren, die Einführung eines Abholdienstes für Hochrisikoschwangere aus benachbarten Abteilungen mit der Berufsfeuerwehr sowie die Gründung der beiden Fördervereine „Gesundheit von Mutter und Kind e.V.“ und „Initiative gegen Brustkrebs e.V.“ „Als langjähriger Chefarzt der Frauenklinik hat Prof. Kaulhausen die Strukturen unseres Hauses wesentlich mitgeprägt und einen maßgeblichen Anteil am guten Ruf der Klinik auch über die Grenzen Remscheids hinaus“, würdigte Oliver Bredel, Geschäftsführer des Sana-Klinikums Remscheid, den angehenden Ruheständler im Rahmen der Verabschiedungsfeier am 25. November. „Mit Prof. Kaulhausen geht ein hervorragender Mediziner in den Ruhestand, der stets das Wohl der Patientinnen im Blick hatte.“ (Katrin Krause)

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!