Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Interesse an Weiterbildung? Dann Samstag ins Alleecenter!

Die Volkshochschule unter der kommissarischen Leitung von Nicole Hauser-Grüdl veranstaltet am Samstag, 23. Januar, eine Weiterbildungsmesse im Allee-Center. Insgesamt zwölf Remscheider Weiterbildungsträger sowie die ARGE und die örtliche Arbeitsagentur werden dabei umfassend über ihre Angebote informieren. Verschiedene Workshops zum Thema Weiterbildung und Finanzierbarkeit von Weiterbildungsmaßnahmen sowie eine hochkarätig besetzte Talkrunde ergänzen das informative Programm:

9:00 Musikalischer Auftakt
10:00 Spektakuläre physikalische Experimente aus dem Alltag
Michael Möller, Physiklehrer, mit Schülern aus Klassen des Fach be reiches
Grundbildung/schulische Abschlüsse der VHS Remscheid
10:30 Eröffnung durch Frau Oberbürgermeisterin Beate Wilding
Informationen zum Programmablauf von Frau Hauser-Grüdl,
komm. Leiterin der VHS
11:00 Workshop: Qualifizierungen für die Wachstumsmärkte
Gesundheit, Pflege und Ernährung
Petra Witt, Geschäftsführerin des Präha-Bildungszentrums
12:00 Workshop: Finanzierbarkeit von Weiterbildung
Informationen über Bildungsscheck, Bildungsprämie und sonstige Möglichkeiten
Alfons Ströter, Bildungsberater bei der VHS Remscheid
13:00 Business Pilates
14:00 Workshop: Image-Wandel eines Berufsbildes:
Anforderungen an Metallberufe gestern und heute
Winfried Leimgardt, Ausbildungsleiter, BZI
15:00 Wettschreiben der Meisterschreiber
16:00 Workshop: Richtig bewerben, aber wie?
Bewerbung aus Sicht des Arbeitgebers
Bonnie Schreiner, Bewerbungsexpertin, 365° Pflegezentrum für Menschen
17:00 Talkrunde: Weiter mit Bildung in Remscheid trotz
oder gerade wegen der Wirtschaftskrise?
Moderation: Nicole Hauser-Grüdl, komm. VHS-Leitung
Teilnehmende:
Dr. Christian Henkelmann, Dezernent der Stadt Remscheid
Michael Hagemann, Geschäftsführer des BZI
Pfarrer Uwe Leicht, Geistlicher Vorsteher der EV. Stiftung Tannenhof
Karl-Heinz Lichtenberg, Geschäftsführer und stellv. Direktor
der Akademie Remscheid
18:00 Tänzerische Darbietung
19:00 Ende der Veranstaltung

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Chronist am :

Zwölf Weiterbildungsträger stellen die bunte Vielfalt an Weiterbildungsmöglichkeiten in Remscheid vor: Akademie Remscheid e.V., Arbeit Remscheid gGmbH, Berufsbildungszentrum der Remscheider Metall- und Elektroindustrie GmbH (BZI), BimoTek - Remscheider Stenographenverein von 1878, Diakonisches Bildungszentrum Bergisch Land gemeinnützige GmbH, Familienbildungsstätte „Die Wiege e.V.“ in Kooperation mit Botte Consulting, Gbb – Gesellschaft für berufliche Bildung in Remscheid, Käthe-Kollwitz-Berufskolleg, Präha Bildungszentrum Remscheid, Volkshochschule Remscheid#, Wirtschaftsakademie Küster Solingen/Remscheid, Wirtschaftsinstitut Mentil-Naumann. Zur Finanzierung von beruflicher Bildung informieren: Agentur für Arbeit Remscheid, ARGE Remscheid und Volkshochschule Remscheid.

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!