Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Eingriff in Natur, Landschaftsschutz und Naherholung

Mit der Bitte um endgültige Beschlussfassung hat die Bezirksvertretung Lüttringhausen die von den Grünen vorgelegte Resolution gegen den Wuppertaler Bebauungsplans „1107 V, Heidter Straße / Rädchen“ an den Rat der Stadt weitergeleitet. Der Beschluss fiel mit den sieben Stimmen von SPD, Grünen, FDP und Linken bei vier Enthaltungen der CDU. Deren Sprecher Andreas Suhlmüller hatte zuvor betont, gegen den Tenor „Landschaft Heusiepen schützen“ habe man nichts einzuwenden, aber spezielle Lüttringhauser Interessen seien durch den Plan („außerhalb unserer Zuständigkeit“) nicht tangiert. Im Übrigen habe die Stadtverwaltung Remscheid den Wuppertaler Planern schon Zugeständnisse gemacht, in dem sie eine Reduzierung der Geschosshöhen vorgeschlagen habe.

„Die Natur kennt keine kommunalen Grenzen“, wandte Stephan Jasper ein. Die Siedlungsgrenzen dürften nicht weiter ausfransen. Es handele sich bei Heusiepen um einen wertvollen Biotop-Verbund, der erhalten bleiben müsse (in der Resolution wird dies ausführlich dargelegt). Das sah auch Wolfgang Luge so. Er meldete sich im Rahmen der Einwohnerfragestunde zu Wort und sprach von einem Eingriff in Natur, Landschaftsschutz und Naherholung. Ortskundigen und Spaziergängern sei dieses Kleinod gut bekannt; sie könnten sich über die „nicht angepassten“ Baupläne der Stadt Wuppertal nur wundern. Angesichts der allgemein rückläufigen Einwohnerzahlen bestehe für den geplanten Flächenfraß keine Notwendigkeit. Wolfgang Luge: „Die BV wäre gut beraten, durch die Resolution einen Schulterschluss mit der BV Ronsdorf zu praktizieren.“ Und so geschah es denn auch.

Trackbacks

Waterbölles am : Rat der Stadt stoppte Resolution der Bezirksvertretung

Vorschau anzeigen
Pressemitteilung des Heimatbundes Lüttringhausen Am 20. Januar beschloss die Bezirksvertretung Lüttringhausen einstimmig bei Stimmenthaltung der CDU-Vertreter eine Resolution an die Stadt Wuppertal, in der sich die Bezirksvertretung gegen eine Bebauung

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!