Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Aus für zwei Grundschulen unter einem Dach?

Im Zusammenhang mit der Anmeldung der Schulneulinge und der Schulentwicklungsplanung der Stadt Remscheid haben die Fraktionen von SPD, FDP und Bündnis’90/Die Grünen zur Sitzung des Ausschusses für Schule und Sport am 28. Januar den Antrag gestellt, verschiedene Varianten zur Zukunft des gemeinsamen Grundschulstandortes der Gemeinschaftsgrundschule Daniel-Schürmann und der Katholischen Grundschule Julius-Spriestersbach mit den Beteiligten erörtert. Die Ergebnisse sollten dann dem Ausschuss so rechtzeitig vorgelegt werden, dass eine Umsetzung zum Schuljahr 2011/2012 möglich sei. Die Varianten:

  • Beibehaltung der von der Verwaltung vorgesehenen alternierend wechselnden Bildung von zwei bzw. einer Eingangsklasse pro Schule.
  • Gründung einer neuen Grundschule mit einem katholischen Zug.
  • Zusammenlegung der Katholischen Grundschule Julius-Spriestersbach mit der Katholischen Grundschule Menninghausen an deren Standort.
  • Auflösung der Katholischen Grundschule Julius-Spriestersbach.

Begründung: „Die aus der Not geborene Lösung der Unterbringung zweier Grundschulen unter einem Dach hat sich im Lauf der Jahre nicht bewährt. Die drangvolle räumliche Enge und die gestiegenen pädagogischen Anforderungen führen zu einem auf Dauer für alle Beteiligten, Schüler, Eltern, Lehrer und Betreuungspersonen der OGGS unhaltbaren Zustand.“ Eine zukunftsfähige Lösung müsse gefunden und den gestiegenen Anforderungen Rechnung tragen. Durch die vorgegebenen Varianten sei bewusst ein enger Rahmen gesetzt worden, in dessen Grenzen sich die Lösung bewegen müsse.

Trackbacks

Waterbölles am : „Unerträgliche Verunsicherung der kath. Grundschule“

Vorschau anzeigen
Pressemitteilung der CDU „Die CDU-Fraktion wendet sich entschieden gegen den Antrag (der sog. Gestaltungsmehrheit), für die nächste Sitzung des Schulausschusses, die Zukunft des Schulstandortes katholische Grundschule Julius Spriestersbach in Frage zu st

Waterbölles am : Geballter Protest überraschte Ausschuss und Verwaltung

Vorschau anzeigen
"Bitte rüsten Sie rhetorisch etwas ab", bat in der gestrigen Sitzung des Ausschusses für Schule und Sport Hans Peter Meinecke die CDU. Damit meinte der Ausschussvorsitzende die Presseerklärung von CDU-Sprecher Kai Kaltwasser. Der hatte darin den Antra

Waterbölles am : Geballter Protest überraschte Ausschuss und Verwaltung

Vorschau anzeigen
"Bitte rüsten Sie rhetorisch etwas ab", bat in der gestrigen Sitzung des Ausschusses für Schule und Sport Hans Peter Meinecke die CDU. Damit meinte der Ausschussvorsitzende die Presseerklärung von CDU-Sprecher Kai Kaltwasser. Der hatte darin

Waterbölles am : Geballter Protest überraschte Ausschuss und Verwaltung

Vorschau anzeigen
"Bitte rüsten Sie rhetorisch etwas ab", bat in der gestrigen Sitzung des Ausschusses für Schule und Sport Hans Peter Meinecke die CDU. Damit meinte der Ausschussvorsitzende die Presseerklärung von CDU-Sprecher Kai Kaltwasser. Der hatte darin

Waterbölles am : Durch neue Schulverbünde bleiben alte Standorte erhalten

Vorschau anzeigen
Aus sechs werden drei: Zum Schuljahr 2011/2012 sollen die Gemeinschaftsschulen „Adolf Clarenbach“ und Goldenberg, „Dörpfeld“ und Struck sowie die Katholischen Grundschulen Menninghausen und „Julius Spriestersbach“ zu Grundschulverbänden zusammengeschlosse

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!