Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Öffentliche Diskussion über die Finanznot der Stadt

„Wird Remscheid totgespart?“, fragt sich „der Paritätische“ (Wohlfahrtsverband) in Remscheid und lädt für Mittwoch, 27.Januar, 18.30 Uhr, zu einer öffentlichen Diskussion über die Auswirkungen der kommunalen Finanzsituation ins Soziokulturelle Zentrum „Kraftstation“, Honsberger Str. 2, ein. Auf dem Podium werden Politiker aller im Stadtrat vertretenen Fraktionen sitzen. Erörtert werden die bereits beschlossenen sowie geplanten Sparmaßnahmen der Stadt und die Vorschläge des von den Sozialverbänden gegründeten „Bündnis für Remscheid“. Unter Moderation von Andreas Vollmert soll das von der Stadtspitze angekündigte Haushaltssicherungskonzept und damit die Sparliste thematisiert werden. In der Kreisgruppe Remscheid sind 32 Mitgliedsorganisationen zusammengeschlossen. Gemeinsam halten diese mit ihren rund 69 Einrichtungen und 1.272 haupt- und 774 ehrenamtlich Beschäftigten vielfältige Hilfen bereit (siehe www.remscheid.paritaet-nrw.org). Der Paritätische befürchtet massive Einschnitte, wenn der kommunale Haushaltsetat im Sozialbereich – wie mehrfach angedeutet – zusammen gestrichen wird und die Verbände mehr Eigenmittel aufbringen sollen.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!