Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Beratung zu Rundfunkgebühren neu in Remscheid

„Wann muss ich Rundfunkgebühren zahlen?“ „Wieso schreibt die GEZ mich immer wieder an?“ oder „Kann ich mich von den Gebühren befreien lassen?“ Bei solchen Fragen und bei Problemen rund um das Thema Rundfunkgebühren können Ratsuchende ab sofort den Service der Verbraucherzentrale NRW in Remscheid nutzen. Die Beratungsstelle in Remscheid bietet als neutrale Instanz Information und Hilfe an – etwa wenn ein Antrag auf Gebührenbefrei­ung gestellt werden soll oder wenn Paare nach ihrer Hei­rat doppelt zahlen. Bei einer persönlichen Beratung in der Verbraucherzentrale Remscheid können Verbraucher ihre Belange schil­dern und sich bei Bedarf mit Informationsmaterial versorgen. In Konfliktfällen übernimmt die Verbraucherzentrale die Verhandlungen mit der GEZ bzw. dem WDR. Neben dem Angebot der persönlichen Beratung gibt es auch die Möglichkeit, sich schriftlich oder per Internet an die Verbraucherzentrale NRW zu wenden (www.beratungsstelle-rundfunkgebuehren). Das Angebot wurde in einer Pilotphase im Ruhrgebiet getestet. Nach den Erfahrungen des ersten Jahres beziehen sich die häufigsten Nachfragen auf Probleme im Umgang mit Befreiungen und zur Gebührenpflicht. Vielfach hatten Verbraucher sich bereits vergeblich um eine Lösung ihres Problems bemüht. Durch die Intervention der Verbraucherzentrale konnte in vielen Fällen eine für den Verbraucher positive Lösung gefunden werden. Weitere Informationen zum Beratungsangebot gibt’s im Internet unter www.beratungsstelle-rundfunkgebuehren.de oder in der Verbraucherzentrale NRW in Remscheid, Alleestraße 101 – 103, Tel. 02191/293411.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Franken Gisela am :

Sehr verehrte Frau Schwertner, ich bin seit Jahrzehnten chronisch krank mit einem Beh.Grad von 80%.Am öffentl. Leben kann ich seit langem nicht mehr teilnehmen. Gerne würde ich Ihre Information über den zu wählenden Weg für eine Befreiung erfahren. Telef. bin ich unter 02191/341671 zu erreichen.

Verbraucherzentrale NRW Beratungsstelle Remscheid am :

Schwerbehinderte Menschen können sich unter bestimmten Voraussetzungen von der Rundfunkgebührenpflicht befreien lassen. Hierzu gibt es ein zweiseitiges Informationspapier bei der Verbraucherzentrale in Remscheid, Alleestraße 101 - 103. Als Nachweis für die Berechtigung zur Befreiung von der Rundfunkgebührenpflicht gilt der Schwerbehindertenausweis mit dem entsprechenden Merkzeichen auf der Rückseite, dem RFMerkzeichen. Dieses RF-Merkzeichen im Schwerbehindertenausweis ist erforderlich, um die Befreiung von der Rundfunkgebührenpflicht zu erhalten. Den Antrag für die Bewilligung des RFMerkzeichens im Schwerbehindertenausweis können Sie sich von der Stadt Wuppertal oder der Stadt Remscheid zuschicken lassen (Tel.: 0202/563-0 oder 02191/16 37 33). Persönlich können Sie Anträge für den Schwerbehindertenausweis bei der Stadt Remscheid, in der Alleestraße 66, Zimmer 217, abholen. Persönliche Beratung zum Thema Schwerbehindertenausweis gibt es am ersten Montag im Monat von 8:30 bis 12 Uhr in der Stadtbücherei, Scharffstr. 4 - 6 durch Mitarbeiter der Stadt Wuppertal aus dem Ressort "Schwerbehinderung". Zum Thema Rundfunkgebührenpflicht und Befreiungsregeln berät die Verbraucherzentrale in Remscheid, Alleestraße 101 - 103, Tel.: 02191/293411.

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!