Skip to content

www.weiterbildung.uni-wuppertal.de freigeschaltet

Pressemitteilung der Universität Wuppertal

Die Bergische Universität verstärkt ihr Engagement in der beruflichen Weiterqualifizierung. Das neue Internet-Portal Weiterbildung macht ab sofort attraktive Angebote zur Weiterqualifizierung sowohl für Hochschulangehörige wie für Externe ers-mals auf einer Seite sichtbar. Damit bündelt die Bergische Universität ihr gesamtes Weiterbildungsangebot. Ein vom Rektorat eingesetzter Arbeitskreis hatte unter Leitung von Andrea Bauhus vom Career Service der Zentralen Studienberatung das Portal vorbereitet und dabei die Nachfragemöglichkeiten von Weiterbildungsangeboten für Hochschulangehörige aller Gruppen vom Studenten bis zur Professorin sowie für externe Nutzer im Focus. Die Nachfrage gerade von Berufstätigen aus der Wirtschaft steigt ständig. Die Weiterbildungsangebote sollen deshalb in Kooperation mit der regionalen Wirtschaft weiter entwickelt werden.

Das neue Portal ist für Hochschulangehörige in die Bereiche „Hochschuldidaktik“ und „Beruf und Karriere“ unterteilt. „Hochschuldidaktik“ setzt auf Verbesserung der Lehrqualität und bietet Veranstaltungen für alle Lehrenden der Universität an, von der Tutorenschulung bis zum Erwerb des NRW-Zertifikats „Professionelle Lehrkompetenz für die Hochschule“. Die Bergische Universität ist Mitglied im Netzwerk „Hochschuldidaktik NRW“ und trägt damit als eine von acht NRW-Hochschulen zur Entwicklung des Zertifikats bei. „Beruf und Karriere“ soll gemäß dem Grundsatz des „Life-long-Learning“ und unterteilt nach Zielgruppen und Kompetenzfeldern die berufliche Kompetenz stärken. So lassen sich beispielsweise Angebote für Promovierende gebündelt auf einer Seite finden. Die paralle-le Abbildung im Online-Vorlesungsverzeichnis WUSEL bietet nähere Informationen zu Inhalt und Zielsetzung und ermöglicht rasche Anmeldung zur gewählten Veranstaltung.

Angebote für Externe sind unterteilt in „Existenzgründung“, „Weiterbildungsstudiengänge“, „Gasthörer“ sowie „Senioren“. Die Bergische Universität belegte in der Gründungsförderung bundesweit wiederholt Spitzenplätze. In der berufsbegleitenden Weiterbildung bietet die Bergische Universität den Masterstudiengang „Real Estate Management and Construction Project Management“ an. Gasthörer können ausgewählte  Veranstaltungen der Universität besuchen. Und auch Senioren sind immer willkommen.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!