Skip to content

Deutsche Kurzbahnmeisterschaft 2010 in Remscheid

Das Foto zeigt die Mitglieder des Landeskaders des BSNW auf einem Lehrgang Leistungsdiagnostik im Februar 2010 in Köln Mit der Paralympischen Nationaltrainerin Ute Schinkitz (1.Reihe 5.von links) und Marion Haas-Faller, Leistungssportkkordinatorin des BSNW (1.Reihe 2. von rechts).Pressemitteilung der SG Remscheid und des Behindertensportverband NW e.V.

Der Deutsche Behinderten Sportverband (DBS) hat die Deutschen Kurzbahnmeisterschaften erneut nach Nordrhein Westfalen vergeben. Nach der Erstvergabe im November 2009 und der guten Erfahrungen mit der Ausrichtung durch den Behinderten Sportverband NW e.V. (BSNW) und dem ASV Wuppertal finden die Deutschen Meisterschaften vom 13.  bis 14. November in Remscheid statt. Die Stadt verfügt über ein behindertengerechtes Sportbad mit 25m Wettkampfbecken, das die Ausschreibungskriterien erfüllt.

Die SG Remscheid wird neben dem 4. Offenen BSNW Kurzbahn Cup 2010 nun auch die Deutschen Kurzbahn Meisterschaften 2010 im Schwimmen in Zusammenarbeit mit dem BSNW ausrichten. Dankbar und stolz ist man seitens des BSNW über die Berücksichtigung des DBS bei der erneuten Vergabe der Meisterschaften nach NRW und sieht sich für die gute Arbeit der Abteilung Schwimmen der vergangenen Jahre bestätigt. Oliver Güthe, Vorsitzender der Schwimmabteilung im BSNW, weist zudem auf die seit Jahren bewährte gute Zusammenarbeit mit der SG Remscheid bei diversen Schwimmwettkämpfen für Schwimmer mit Handicap hin. Nicht zuletzt durch den jährlich stattfindenden integrativen BSNW Kurzbahn Cup hat sich Remscheid zu einer Hochburg des Behindertenschwimmsports zumindest in NRW entwickelt.

Die Verantwortlichen der SG-Remscheid freuen sich sehr darüber, dass ihre Bewerbung Erfolg hatte. Ist die Vergabe dieser hochkarätigen Veranstaltung durch den DBS nach Remscheid doch ein Beweis für die guten Rahmenbedingungen, welche die Schwimmer mit Behinderung in Remscheid vorfinden. So hat sich die SG-Remscheid bereits oft als guter Gastgeber und hervorragender Organisator von sportlichen Großveranstaltungen einen Namen gemacht. Jutta Paul-Fey, Vorsitzende und Uli Kohlstedt, Technischer Leiter der SG Remscheid betonen, dass die gute Zusammenarbeit zwischen der SG-Remscheid und dem BSNW in der Ausrichtung der Deutschen Kurzbahnmeisterschaften seine Fortsetzung findet. Die Verantwortlichen der SG-Remscheid sind davon überzeugt , dass sie gemeinsam mit dem BSNW die Voraussetzungen für einen erfolgreichen Wettkampf schaffen werden. Dabei baut die SG-Remscheid auf ihr bewährtes und großes Team ehrenamtlicher Helferinnen und Helfer, die bereits jetzt in den Startlöchern stehen um den großen organisatorischen Aufwand vorzubereiten.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!