Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Zwei ehemalige 'Jugendräte' im Vorstand der Jungen Union

Pressemitteilung der Jungen Union

Die Junge Union Remscheid hat Teile des Vorstandes neu gewählt. Die beiden stellvertretenden Kreisvorsitzenden der JU, Tobias Lüttenberg und Sebastian Stein, habe ihr Amt zur Verfügung gestellt, damit engagierte jüngere Mitglieder innerhalb der JU Führungspositionen übernehmen können. Gewählt wurden Matthias Heidtmann (20) und Fabian Günther (21). Günther war Mitglied im 1. Jugendrat, Heidtmann Vorsitzender des  2. Jugendrates. Als Beisitzer nachgewählt wurden Salvatore Amenta und Stefano Palmisano.

Die Junge Union beschäftigt sich in Kürze einer Klausurtagung nicht nur mit dem Sparpaket, sondern vor allem mit dem Sparen nach dem Sparpaket der Oberbürgermeisterin, da dieses den Kern der Einsparmöglichkeiten nicht trifft. Die JU ist der festen Überzeugung, dass innerhalb der Verwaltung deutlich mehr gespart werden kann, so hat es bereits die Kämmerin Bärbel Schütte in ihrer Haushaltsrede mitgeteilt, leider scheint die OB dies zu verdrängen. Weiter wartet die JU hoffnungsvoll auf Sparvorschläge der s.g. Gestaltungsmehrheit. Diese hatte nicht angekündigt, sich nur dem Paket der Oberbürgermeisterin zu beschäftigen, sondern selber ein Konzept vorzulegen. Dies ist noch nicht passiert! Was macht die Gestaltungsmehrheit derzeit überhaupt? Langsam sollte der Winterschlaf zu Ende gehen!

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!