Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Edscha bindet sich stärker an den Standort Hohenhagen

Die Edscha Gruppe hat zu Ende September einen mit der Rickmers Immobilien, Hamburg, geschlossenen Sale-and-Rent-back-Vertrag umgesetzt und bindet sich damit langfristig an den Standort Remscheid-Hohenhagen. In diesem Vertrag haben die Unternehmen vereinbart, dass die Edscha Gruppe ihre gesamte Liegenschaft an der Hohenhagener Straße an die Rickmers Immobilien veräußert, gleichzeitig die aktuell belegten Flächen mit einer Vertragslaufzeit von 15 Jahren zurückmietet.

Die von Edscha gemietete Fläche beträgt über 70 Prozent der gesamten Hallen- und Büroflächen und erstreckt sich auf das Hochhaus, das Technologie-Center an der rückwärtigen Seite des Geländes sowie verschiedene Hallen u.a. für Versuch und Fuhrpark. Darüber hinaus mietet Edscha auch kleinere Teilflächen zur variablen Nutzung bzw. Untervermietung an.

Für Edscha und die Mitarbeiter am Standort ergeben sich aus dieser Transaktion folgende Vorteile:

  • Durch die 15-jährige Vertragslaufzeit bindet sich Edscha langfristig an den Standort – dies bedeutet insbesondere für die Mitarbeiter eine gesicherte Zukunftsperspektive in Remscheid.
  • Das Risiko von Leerständen und damit verbundenen Mietausfällen der nicht für den Eigenbetrieb benötigten Flächen entfällt.
  • Mit dem Verkaufserlös reduziert die Edscha Gruppe ihre Verbindlichkeiten.

Die Rickmers Immobilien ist ein im In- und Ausland tätiger Investor sowie professioneller Asset-Manager für Immobilien. Der Erwerb der Liegenschaft Hohenhagen ist für das Unternehmen ein weiterer Schritt im Aufbau eines Immobilien-Portfolios mit Schwerpunkt auf gewerbliche Projekte. Die Rickmers Immobilien hat sich im Zuge des Sale-and-Rent-back-Vertrages mit Edscha verpflichtet, wertschöpfende Modernisierungsmaßnahmen durchzuführen und beabsichtigt, die nicht von Edscha genutzten Flächen an Dritte zu vermieten.

Sonja Klein
Unternehmenskommunikation für die Edscha AG

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Chronist am :

Auf der ExpoReal in München trafen Vertreter von Rickmers Immobilien, dem neuen Eigentümer der Edscha-Immobilie, mit Mitgliedern des Immobiliennetzwerkes der Remscheider Wirtschaftsförderung zusammen. Diese zeigten, wie es heute in einer Pressemitteilung der Stadt heißt, "Kooperationsmöglichkeiten auf, um die ungenutzten Hallenflächen erfolgreich vermarkten zu können."

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!