Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Mit Schadstoffen durchsetzter Straßenasphalt wird ersetzt

Die Rosenhügeler Straße bekommt eine neue Asdphaltdecke. Foto: Lothar Kaiser

Zuerst die gute Nachricht: Die Rosenhügeler Straße bekommt eine komplett neue Asphaltdecke. Zitat aus einer Verwaltungsvorlage für die Bezirksvertretung Süd: „Aufgrund des sehr schlechten Zustandes der Rosenhügeler Straße ist ein Straßenvollausbau zwingend er­forderlich.“. Und die schlechte Nachricht: Auf 20 Hauseigentümer kommen Anliegerkosten zu – jeweils etwa 2.000 Euro, wie Gerald Hein, Leiter des Fachbereichs Straßen- und Brückenbau, in der BV berichtete. An Haushaltsmittel für die Neugestaltung der Rosenhügeler Straße standen bisher 300.000 € bereit. Doch wie sich jetzt herausgestellt hat, reicht das nicht. Es werden weitere 100.000 Euro benötigt. Ein Bodengutachten zur Überprüfung und Untersuchung möglicher kontaminierter Böden und Asphaltbereiche hatte ergeben, dass  ca. 850 t Boden und Asphalt abgetragen und entsorgt werden müssen; sie sind mit Schadstoffen (Recyclingmaterial) durchsetzt. Ein Glück, dass der Neubau der Straßenbrücke auf der Lenneper Straße um 60.000 Euro preiswerter wird als zunächst veranschlagt. Somit waren unter den 20 Hauseigentümern nur noch 40.000 Euro aufzuteilen.

Trackbacks

Waterbölles am : Rosenhügel: Autofahrer müssen mit Umleitungen rechnen

Vorschau anzeigen
Pressemitteilung der Stadt Remscheid Der städtische Fachdienst Straßen und Brückenbau beginnt in Kürze mit dem Vollausbau der Rosenhügeler Straße. Gleichzeitig verlegen die Remscheider Entsorgungsbetriebe dort einen Kanal. Die Baumaßnahme beginnt am Mont

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!