Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Vorschulkinder mit „Saninchen“ auf Erkundungen

Pressemitteilung des Sana-Klinikums Remscheid

Unter dem Motto „Eine Stunde mit Saninchen“ findet im Sana-Klinikum jetzt ein ganz besonderer Krankenhausrundgang für Kinder statt. Die sympathische Handpuppe „Saninchen“ erkundet mit Kindergartengruppen ab sofort das Haus. Dabei sucht sie zum Beispiel gemeinsam mit den kleinen Besuchern in der HNO-Klinik den berühmten Mann im Ohr, erklärt bei einer Stippvisite in der Kindertagesklinik, dass man als Patient nicht immer gleich im Krankenhaus bleiben muss, wenn man krank ist, und besucht mit ihnen die neuen Erdenbürger in der Frauenklinik. Das Highlight bildet der Besuch der Notfallambulanz, in der die ,Chance besteht, in einem der Rettungswagen selbst einmal das Blaulicht anzuschalten. Und damit der Rundgang in nachhaltiger Erinnerung bleibt, gibt es zum Abschluss noch den Sana-Notfallbeutel mit auf den Heimweg. Heute konnten elf Kinder der Kindertagesstätte „Dicke Eiche“ die Premiere. Die kleinen Besucher zeigten sich begeistert - vor allem davon, dass während der Ohruntersuchung bei so manchem Kind plötzlich ein Tütchen Gummibärchen aus dem Inneren des Höhrgangs gezaubert wurde.

Initiiert wurde die Erkundungstour von Claudia Reichert, im Sana-Klinikum zuständig für Service und Qualität, und HNO-Chefärztin Prof. Anette Weber. „Saninchen soll uns unterstützen, die Ängste und Unsicherheiten der Kleinen, die oft mit dem Krankenhaus verbunden werden, zu nehmen und die Abläufe in einer Klinik kindgerecht und spannend begreiflich zu machen“, so Claudia Reichert. „Und wer weiß?“, fügt Prof. Weber schmunzelnd hinzu: „Vielleicht können wir schon jetzt den einen oder anderen für den Arzt- oder Pflegeberuf in unserem Haus begeistern. Schließlich können nicht alle Feuerwehrmann oder Astronaut werden.“ Übrigens: Mit dem rollenden Krankenhaus kommt „Saninchen“ jetzt auf Wunsch auch in den Kindergarten. Bei ihrem Besuch zeigt die Puppe unter anderem, welche Untersuchungen bei Bauch- oder Halsschmerzen anstehen und wie ein Verband angelegt wird. Anmeldungen der Kindergartengruppen, sowohl für die Rundgänge im Sana-Klinikum als auch für das rollende Krankenhaus, nimmt Claudia Reichert unter Telefon 02191 / 13 - 3018 entgegen. (Katrin Krause)

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!