Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Freibad Eschbachtal gehört jetzt komplett zu Remscheid

Gebietsänderungsverfahren vor einem guten Ende“, titelte der Waterbölles am 18. Februar 2009. Leider etwas vorschnell. Denn die Stadt Wermelskirchen wollte dann doch nicht so recht. Erst gestern kam alles unter Dach und Fach: Der Rat der Stadt Remscheid stimmte dem zwischen beiden Verwaltungen vereinbarten Vertrag zu. Kommentarlos. Allerdings verteilte SPD-Fraktionsgeschäftsführer Martin Brink in der Sitzung an die Vertreter der Presse druckfrische Exemplare der neuesten Ausgabe der (von der SPD herausgegebenen) „Remscheider Zeitung“, darin enthalten ein Artikel mit der Überschrift „Freibad Eschbachtal gehört jetzt komplett zu Remscheid“. Bisher verlief die Stadtgrenze mitten durch das Freibadgelände und das zugehörige Betriebsgebäude. Aus diesem Umstand hatten sich in der Vergangenheit bei diversen Nut­zungswünschen immer wieder Abstimmungsprobleme wischen den Gemeinden ergeben, so auch der Beigeordnete Dr. Christian Henkelmann in der gestrigen Ratssitzung.

Trackbacks

Waterbölles am : Rote Linie zeigte im Freibad die frühere Stadtgrenze

Vorschau anzeigen
Bei 32 Grad im Schatten wurde heute Mittag in einem kleinen Partyzelt im Freibad Eschbachtal per Unterschrift besiegelt, was in der Vergangenheit zeitweilig für „politischen Frost“ zwischen Remscheid und Wermelskirchen gesorgt hatte: Der Grundstückstaus

Waterbölles am : Rote Linie zeigte im Freibad die frühere Stadtgrenze

Vorschau anzeigen
Bei 32 Grad im Schatten wurde heute Mittag in einem kleinen Partyzelt im Freibad Eschbachtal per Unterschrift besiegelt, was in der Vergangenheit zeitweilig für „politischen Frost“ zwischen Remscheid und Wermelskirchen gesorgt hatte: Der Grundstückstau

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!