Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Eröffnung der "Konsum-Terrassen" erst im September

Foto: Lothar Kaiser

An eine Fertigstellung im Dezember ist nicht zu denken“, titelte der Waterbölles am 13. Oktober 2009. Gemeint war der neue Park zwischen Rosenhügeler Straße und Loborn. Beim ersten Spatenstich für die „Konsum-Terrassen“ (der Name steht seit Mittwoch fest) am 18. Mai 2009 durch Oberbürgermeisterin Beate Wilding, war der Termin der Fertigstellung noch – recht optimistisch – für Dezember angekündigt worden. Im Oktober tippte der Waterbölles dann auf April 2010 – und lag ebenfalls voll daneben. Denn inzwischen haben wir Ende Mai, und nach Auskunft der Verwaltung ist die offizielle Eröffnung erst für den 18. September vorgesehen. „Bautechnisch fertig gestellt“ werde die Anlage durch die Fa. Strabag zwar bis Ende Juni sein. Doch sie bleibe dann noch geschlossen, „um den Rasenflächen Zeit zur Entwicklung zu geben und noch Zäune zu setzen". Wodurch sich die Eröffnung des Stadtteilparks – vom harten und langen Winter mal abgesehen – um ein weiteres Dreivierteljahr verzögert? Diese Frage des Waterbölles ließ die Verwaltung unbeantwortet. Gerüchten zufolge soll ein mit wichtigen Teilarbeiten beauftragtes Subunternehmen in Konkurs gegangen und der Eigentümer eines angrenzenden Grundstücks zeitweilig Schwierigkeiten gemacht und sein Areal mit NATO-Draht eingezäunt haben. Oder musste das Projekt aus finanziellen Gründen in die Länge gezogen werden? Mitglieder der Bezirksvertretung Süd, danach gefragt, gaben an, die Gründe für die lange Bauzeit auch nicht zu kennen.

Trackbacks

Waterbölles am : Urkunden als Dank für ehranamtliche Arbeit im Stadtteil

Vorschau anzeigen
Einen freien Stuhl? Gab es nicht am Dienstagabend im Stadtteilbüro Rosenhügel, Stephanstr. 2, so viele Anwohnerinnen und Anwohner waren der Einladung von Marion Hessler und Carmen Lepperhoff gefolgt. Begrüßt wurden sie mit einem Glas Sekt, und bevor es

Waterbölles am : Konsum-Terrassen werden im Laufe des Monats geöffnet

Vorschau anzeigen
Die offizielle Einweihung der neuen Konsum-Terrassen ist zwar erst am 18. September – im Rahmen eines Sport- und Spielfestes für den Stadtteil Rosenhügel -, wie Petra Hellmann-Wien namens der Verwaltung in der jüngsten Sitzung des Sozialausschusses ber

Waterbölles am : Konsum-Terrassen werden im Laufe des Monats geöffnet

Vorschau anzeigen
Die offizielle Einweihung der neuen Konsum-Terrassen ist zwar erst am 18. September – im Rahmen eines Sport- und Spielfestes für den Stadtteil Rosenhügel -, wie Petra Hellmann-Wien namens der Verwaltung in der jüngsten Sitzung des Sozialausschusses ber

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Lothar Kaiser am :

Auf den Bericht des Waterbölles über den schleppenden Fortgang der Arbeiten an den „Konsum-Terrassen“ gab es von Seiten der Verwaltung keinerlei Reaktion. Jetzt hat die Fraktion der Linken das Thema aufgegriffen und zur Sitzung des Sozialausschusses am 29. Juni drei Fragen gestellt: 1. Wann ist mit der Fertigstellung und der Einweihung der Konsumterrassen in Remscheid – Rosenhügel zu rechnen? 2. Warum hat sich die Fertigstellung der Konsumterrassen so lange verzögert? 3. Welche Aktivitäten/ Maßnahmen als Fortführung der Aktivitäten im Rahmen des Projektes „Soziale Stadt Rosenhügel“ finden weiterhin statt? Interessant ist die Begründung, Zitat: „Die Fragen nach dem Stand der Fertigstellung der Konsumterrassen wurden von der sozialpolitischen Sprecherin (der Linken) in der Sitzung des Sozialausschusses Ausschusses (bereits) mündlich gestellt. Sozialdezernent Herr Mast–Weisz sagte eine Beantwortung für die kommende Sitzung zu. Leider konnten wir weder in der Niederschrift der noch in der Tagesordnung der Sitzung vom 29. Juni einen Hinweis auf die Beantwortung der Fragen finden.“

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!