Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

29 Videokameras beobachten den Verkehr auf der A1

Seit einiger Zeit weisen Schilder an der A1 bei Remscheid darauf hin, dass die Strecke zwischen  Wermelskirchen und Wuppertal-Langerfeld videoüberwacht wird. Einem Leser des Waterbölles sind acht Kameras aufgefallen. Anlass für den Waterbölles, in der Pressestelle des Landesbetriebs Straßen NRW nachzufragen. Die Antwort von dort: Die Kameras – tatsächlich sind es 29 an 15 Standorten - sollen Hinweise zur Verbesserung des Verkehrsablaufs und der Verkehrssicherheit liefern. Sie gehören zu einem Projekt, das von der Bundesanstalt für Straßenwesen betreut wird. Nach deren Angaben sind Baustellen auf viel befahrenen Autobahnen sind häufig stauanfällig. Wo liegengebliebene Fahrzeuge oder Unfälle den Verkehrsfluss behindern, sind längere Fahrzeiten, Unfallkosten und zusätzliche Emissionen die Folgen. Mit den Webkameras wird der Verkehr im Bereich der Remscheider A1-Baustelle nahezu komplett und rund um die Uhr für insgesamt sechs Monaten erfasst. Eine datenschutzrechtlich unbedenkliche Verkehrsbeobachtung, so die Behörde, da die Daten ausschließlich wissenschaftlichen Zwecken dienten und für die Allgemeinheit nicht zugänglich seien. Im Übrigen lasse die Qualität der erfassten Bilder ein Erkennen von Personen oder Fahrzeugkennzeichen gar nicht zu. Die wissenschaftliche Auswertung der Daten erfolgt durch das Institut für Straßenwesen der RWTH Aachen. Ergebnisse des Projekts sollen voraussichtlich Ende des Jahres 2010 vorliegen.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!