Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

„Kalinka“- russischer Abend Samstag im Stadtpark

Ganz im Zeichen Russlands findet am  kommenden Samstag in der Konzertmuschel im Stadtpark die 4. „Sitzkissenveranstaltung“ statt. Sie beginnt um 18:00 Uhr in gewohnt schönem Ambiente bei Fackelschein – Nur das Sitzkissen muss jeder selbst mitbringen! Für die musikalische Unterhaltung sorgt das Balalaika-Orchester DRUSCHBA. Es wurde 1994 in Remscheid gegründet und setzt sich fast ausschließlich aus Aussiedlerkindern bzw. Jugendlichen aus Russland zusammen. Sie sind zwischen 7 und 19 Jahren alt und werden von dem Orchester-Leiter, Lev Zlotnik, zweimal wöchentlich in den typischen Instrumentalfächern Balalaika, Domra und Bajan (russisches Knopfakkordeon) unterrichtet. Das Orchester besteht aus 30 Kindern und Jugendlichen, die in ihren farbenprächtigen Kostümen und mit ihren hervorragenden künstlerischen Leistungen ein mittlerweile zweistündiges Programm erarbeitet haben, das sich sehen und hören lassen kann.

Signet: Lothar Kaiser

„Das Balalaika-Orchester DRUSCHBA verzaubert das an authentischer russischer Folklore interessierte Publikum mit einer anspruchsvollen, unterhaltsamen und vitalen musikalischen Reise durch Russland“, heißt es in einer Pressemiteilung der Stadt zum „Remscheider Sommer 2010“. Für das kulinarische Wohl der Besucher mit gefüllten Pfannkuchen und Pirogi (Backware aus Hefeteig) sorgt das Projekt „Nash Dom“ (übersetzt: unser Haus) des Caritasverbandes Remscheid e. V. – Fachdienst für Integration und Mitgration (FIM) mit Unterstützung durch den Internationalen Bund (IB).

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!