Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Bewerber Röttgen und Laschet kommen nach Remscheid

Zitat aus einem Brief des Remscheider CDU-Kreisvorsitzenden Jens Nettekoven an die Parteimitglieder: „Mit dem Ende der Sommerferien in NRW sollte auch die 'politische Sommerpause' enden. Seit dem jüngsten Kreisparteitag hat der neue Kreisvorstand die Arbeit aufgenommen und sich mit voller Kraft dem Landtagswahlkampf gewidmet. Leider ist es uns nicht gelungen, das Direktmandat für unsere Landtagskandidatin, Roswitha Müller-Piepenkötter, zu holen und somit die erfolgreiche Arbeit der Landesregierung fortzusetzen. Resultierend aus der Wahlniederlage der CDU NRW steht Dr. Jürgen Rüttgers nicht mehr für das Amt des CDU-Landesvorsitzenden zur Verfügung. (…) Wie Sie bereits den Medien entnehmen konnten, bewerben sich Bundesumweltminister Dr. Norbert Röttgen und der ehemalige NRW-Integrationsminister Armin Laschet um dieses Amt. Wer zukünftig den mit 160.000 Mitgliedern stärksten Landesverband in den kommenden Jahren führen und somit auch der Herausforderer von Ministerpräsidenten Hannelore Kraft (SPD) wird, sollen auch Sie mitentscheiden.“ Deshalb hat Nettekoven  die Bewerber Röttgen und Laschet nach Remscheid eingeladen. Röttgen diskutiert am Montag, 20. September, ab 18 Uhr in der CDU-Kreisgeschäftsstelle an der Konrad-Adenauer-Straße mit den Parteimitgliedern, Laschet am Dienstag, 28. September, ab 19 Uhr. Nettekoven in seinem Brief an die „Parteibasis“: „Nutzen Sie die Möglichkeit und melden Sie sich verbindlich unter Tel. 9333560 oder info@cdu-remscheid.de an und sichern Sie sich einen Platz in unserer CDU Geschäftsstelle!“ Wer dort keinen Platz mehr bekommt, kann am 5. Oktober mitdiskutieren. Für diesen Tag ist ein Kreisparteitag angesetzt.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Chronist am :

Im Oktober entscheiden die Mitglieder der CDU, wer ihr neuer Landesvorsitzender wird. Die Abstimmung der Mitglieder ist endgültig, denn beide Bewerber haben erklärt, dass sie nicht mehr auf dem Landesparteitag kandidieren, wenn sie bei der Abstimmung durch die Mitglieder nicht die Mehrheit bekommen. Die Wahlunterlagen werden Anfang Oktober zentral durch den Landesverband verschickt. Sofort nach Erhalt der Wahlunterlagen ist es möglich, per Briefwahl abzustimmen. Die Wahl in den Stimmlokalen findet am 31. Oktober statt.

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!