Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Reit- und Fahrverein Remscheid e.V. will zweite Halle bauen

Der Vereinigte Reit- und Fahrverein Remscheid e.V. plant in diesem Herbst in der Hofschaft Buscherhof (Blume) den Neubau einer zweiten Reithalle (62 mal 21,5 Meter groß)  mit 15 Pferdeboxen. Dort, wo sich jetzt noch ein Reitplatz befindet, soll sie sich an die bestehende Reithalle anschließen. Vereinssprecher Uwe Kloß erläuterte das Projekt gestern im Kleinen Sitzungssaal des Rathauses den Mitgliedern des Schul- und Sportausschusses. Einstimmig bewilligten diese anschließend den beantragten Investitionsausschuss in Höhe von 10.000 Euro. Der Vorstand des 214 Mitglieder zählenden Vereins, mehr als die Hälfte davon Kinder und Jugendliche, hat die Gesamtkosten der neuen Halle mit 270.000 Euro kalkuliert und hofft, mit einem Eigenanteil von 5.000 Euro auszukommen. Denn 200.000 Euro erwartet er als zinsgünstigen Kredit von der NRW-Bank, 35.000 Euro will er bei Sponsoren einwerben, und für 20.000 Euro, fällig im Voraus, will er das Dach der neuen Halle für 20 Jahre an einen Photovoltaik-Investor vermieten. Derzeit stehen in den Stallungen des Vereins 27 Vereins- und sieben Schulpferde. Erst durch die zusätzlichen 15 Boxen, so Uwe Kloß gestern, rechne sich für den Verein ein fest angestellter Pferdewirt. Der Schulbetrieb für Kinder, Jugendliche und Erwachsene soll mit der neuen Halle von zwei auf drei Stunden täglich ausgedehnt werden. In der Planung sind auch eine Voltigiergruppe (Turnen auf dem Pferd) sowie Trainingsstunden für „Privatreiter“.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!