Skip to content

Auch innovatives Elektroauto für jedermann im Carsharing

 Pressemitteilung der Stadtwerke Remscheid 

Ab sofort gibt es in Remscheid wieder ein attraktives CarSharing-Angebot. „Mit dem Kooperationspartner Drive-CarSharing ist es gelungen, in Remscheid wieder eine sinnvolle Ergänzung zum ÖPNV anzubieten“, so Prof. Dr. Hoffmann. „Wir setzen dabei auf ein erfahrenes System, das bereits bundesweit zum Einsatz kommt.“ Das Angebot in Remscheid umfasst zwei CarSharing-Fahrzeuge. Das konventionelle Fahrzeug, ein dünftüriger Seat Ibiza, hat seinen Standort auf dem PSR-Parkplatz `Stadttheater´ vor dem Teo-Otto-Theater. Der zweite Wagen, ein Elektroauto,  hat seinen Standort an der jüngst errichteten Elektrotankstelle auf dem Busbahnhof Friedrich-Ebert-Platz. „Für Fahrer, die ein Auto nicht täglich nutzen, ist CarSharing preisgünstiger als ein eigenes Auto, außerdem entfallen Parkplatz- und Wartungssorgen. Wer auf ein Elektroauto setzt, verbindet zusätzlich moderne Flexibilität mit Umweltbewusstsein und Sparsamkeit im Verbrauch", so Andreas Allebrod, Geschäftsführer von Drive-CarSharing. Die Anmeldung und Buchung erfolgt direkt unter www.drive-carsharing.com oder unter Telefon 0180 5 / 37 48 32*. Für die Nutzung berechnet der CarSharing-Anbieter einen Zeit- und einen Kilometertarif.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!