Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Rosenmontag wird auf dem Alten Markt in Lennep gefeiert

von Stefan Alscher

Fröhlich und zwanglos soll es zugehen, wenn die „Lenneper Karnevalsjecken“ für kommenden Montag nach dem Karnevalsumzug zur Rosenmontagsparty auf den Alten Markt in der Lenneper Altstadt bitten. „Yes we can … Fiere ob de Alder Maat!“ hieß es im vergangenen Jahr, und unter diesem Motto soll es auch jetzt stimmungsvoll in den Karnevalsendspurt gehen. Nach der großen Resonanz im vergangenen Jahr hat sich die private Initiative wieder zusammengefunden, um auch in dieser Session dem Karneval in Lennep ein weiteres Glanzlicht zu setzen. Dabei soll es noch größer und noch schöner werden. Zwei Bierwagen stehen für durstige Kehlen, ein Bratwurststand und ein Schwenkgrill für hungrige Mägen bereit. Neben dem schon bekannten Diskjockey wird dieses Mal auch eine Life-Band, die „Alpha Band“ aufspielen, um die Stimmung richtig in Fahrt zu bringen. Um 13 Uhr geht es am Rosenmontag, und bis 19 Uhr können die Zugheimkehrer dann den Ausklang feiern. Der Eintritt ist natürlich wieder frei. Nach dem stimmungsvollen und komplikationslosen Verlauf im vergangenen Jahr sind die Veranstalter sicher, auch dieses Mal alles im Griff zu haben. Alle nötigen Sicherheitsvorkehrungen wurden getroffen. Ausschank von Alkohol an Jugendliche unter 18 ist strikt untersagt und wird nicht geduldet. Die Zusammenarbeit mit Polizei und Ordnungsamt wird auch in diesem Jahr groß geschrieben. Die Platzreinigung wird nach der Feier von einem beauftragten Unternehmen professionell durchgeführt. Ihre Motivation erklären die Verantwortlichen kurz und bündig: „Zum Karneval in Lennep wollen wir alle gemeinsam viel Spaß haben. So war es früher, und so wird es auch jetzt wieder sein.“  

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Christine Matlage, Allee-Center Remscheid am :

Für alle Besucher, die dem karnevalistischen Treiben entfliehen wollen, hat das Allee-Center Remscheid am Rosenmontag zu den üblichen Öffnungszeiten von 9.30 bis 20 Uhr geöffnet. (Pressemitteilung)

Fraktion der W.i.R. am :

Die Wählergemeinschaft in Remscheid sucht noch ein(en) „DOC”, der uns bei unserem Zug durch Lennep am Rosenmontag begleiten möchte. Das Kostüm stellt die Wählergemeinschaft zur Verfügung. Außer guter Laune muss nichts mitgebracht werden! Bewerber und Bewerberinnen können sich am Freitag, den 04.03.2011 in der Zeit zwischen 15.00 Uhr und 16.00 Uhr unter der Rufnummer 781965 in der Geschäftsstelle der Wählergemeinschaft melden oder kommen Sie doch einfach in der Beethovenstraße 2 vorbei. Der Gewinner wird unter allen Interessenten verlost!

Stadt Remscheid am :

Wenn am 7. März ab 14.11 Uhr der alljährliche Rosenmontagszug in Remscheid-Lennep rollt, gilt es wieder, die Zugstrecke zum Schutz aller Närrinnen und Narren zu sichern. Dazu werden die Zugstrecke und der "Alter Markt"- von Fahrzeugen freigehalten. Die Zugstrecke verläuft über die Hardtstraße –Thüringsberg – Mollplatz – Poststraße – Kölner Straße – Ringelstraße – Leverkuser Straße – Rotdornallee – Kölner Straße – Wupperstraße – Am Stadion - und endet in der Mühlenstraße. Wenn der Zug sich um 12.00 Uhr aufstellt, werden die Einmündungen Mühlenstraße / Wupperstraße, Wupperstraße / Am Stadion, Hardtstraße / Albrecht-Thaer-Straße , Mühlenstraße / Hardtstraße (Ausfahrt Altstadt) und Am Stadion (hinter der Einmündung Spielberggasse) voll gesperrt. Alle anderen Straßeneinmündungen, die auf die Zugstrecke treffen, werden für den Fahrzeugverkehr ab 13 Uhr gesperrt. Um den Veranstaltungsbereich für den Rosenmontagszug freizuhalten, wird die gesamte Wegstrecke mit Haltverboten ausgeschildert. Der obere und der untere "Alter Markt" in der Lenneper Altstadt sind ab 11 Uhr für den Fahrzeugverkehr voll gesperrt. Auch dort gelten umfangreiche Halteverbote, um den Veranstaltungsbereich freizuhalten. Tipp: Der gesperrte Bereich kann über die Strecke "Neugasse – Munsterplatz – Wetterauer Straße" umfahren werden. (Pressestelle, Sven Wiertz )

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!