Skip to content

Offener Brief der W.I.R. an Bahnchef Mehdorn

Sehr geehrter Herr Mehdorn,
als W.i.R. Sie vor mehr als vier Jahren in unserem Schreiben baten, Zitat: „Deshalb unsere große Bitte an Sie!!! Nehmen Sie bitte den Remscheider Hauptbahnhof in die Liste der Nichtraucher-Bahnhöfe auf, so dass diese unverantwortlichen Raucher unseren einmalig schönen Bahnhof nicht verunstalten können.” haben wir ehrlicherweise nicht damit gerechnet, dass unsere Bitte so schnell umgesetzt wird. Heute wissen wir, dass unser Schreiben vom 14.09.2002 offensichtlich ganz oben auf Ihrer Wiedervorlage lag. Zwei funkelnagelneue Schilder mit dem Hinweis: „Rauchfreier Bahnhof” zieren die rauchverfärbten Wände unseres Remscheider Hauptbahnhofes. Und die Aschenbecher wurden auch schon entfernt. Gute Arbeit! Aber, und sehen Sie das bitte nicht als Kritik, so richtige Freude kommt bei uns nicht auf. Müssen wir ein schlechtes Gewissen haben? Werden die neuen Schilder doch wohl nur wenige Tage die neue Sauberkeit am Remscheider Bahnhof verkünden können. Die Abrissbirne ist für Anfang Dezember bestellt. Zudem haben W.i.R. die Sorge, dass, ähnlich wie bei den geplanten Aufzügen für den Bahnhofsneubau, die Stadt Remscheid auch die schönen Schilder in Rechnung
gestellt bekommt. Ihre Antwort erwarten W.i.R. natürlich erst im Jahre 2010.

Mit freundlichen Grüßen gez.  Wieland Gühne, Fraktionsvorsitzender Roland Kirchner, Fraktionsgeschäftsführer

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!