Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Der Quallianz e.V. wählte einen neuen Vorstand

Erich Giese (Technische Akademie Wuppertal) ist für weitere zweiJahre der Vorsitzende des Vorstands der Quallianz. Dies beschloss die Mitgliederversammlung einstimmig und dankte Herrn Giese für seine engagierte Arbeit in dieser Funktion. Michael Hagemann (BZI Remscheid) ist der neue 2. Vorsitzende im Quallianz Vorstand und tritt somit die Nachfolge von Stefan Kandolf (Bergische VHS) an, der sich in den Ruhestand verabschiedet hat. „Die Unterstützung der Mitgliedseinrichtungen sowie deren Interessenvertretung sind und bleiben neben der Kooperation mit der Stadt Wuppertal beim gemeinsamen Betrieb der Regionalagentur die maßgeblichen Aufgaben der Quallianz“, so Giese in seiner Antrittsrede. Hagemann ergänzt: „Die Sicherung und Weiterentwicklung der Qualität in der beruflichen Bildung im Bergischen Land ist der Arbeitsschwerpunkt der Quallianz“. Michael Sengstmann (DAA), Ulrich Gensch (GESA) und Frank Dieckmann (E.D.B) wurden ebenfalls durch die Mitglieder bestätigt. Neu in den Vorstand gewählt wurde außerdem Knut Bruckmann (WIPA).  Die Quallianz ist ein Zusammenschluss von 16 Bildungsanbietern aus Wuppertal, Solingen und Remscheid und engagiert sich bereits seit über 10 Jahren für die berufliche Weiterbildung in der Region. Gerade im Hinblick auf einen drohenden Fachkräftemangel kommt der Qualifizierung von Beschäftigten eine entscheidende Rolle zu. Betriebe und Beschäftigte benötigen dazu eine gut ausgebaute Weiterbildungslandschaft vor Ort, in der sie geeignete Angebote vorfinden. Der Verein führt regelmäßig Veranstaltungen zu allen Themen rund um die Aus- und Weiterbildung durch. Daneben berät der Verein Betriebe bei Fragen zu Aus- und Weiterbildung und hilft bei der Suche nach geeigneten Fördermitteln (Bildungsscheck NRW, Potenzialberatung etc.).

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Chronist am :

Die QUALLIANZ ist eine unabhängige Interessenvertretung regionaler Träger in den Bereichen Aus- und Weiterbildung, Beratung und Beschäftigungsförderung, die sich zum Ziel gesetzt hat, eine vielfältige und hochwertige Angebotsstruktur im Bergischen Städtedreieck zu schaffen. Über diese Angebote der beruflichen Weiterbildung möchte die Quallianz in Kooperation mit der Bundesagentur für Arbeit Wuppertal jeden 1. Donnerstag im Monat in den Räumlichkeiten des Berufsinformationszentrums (BIZ) Wuppertal, Hünefeldstraße 10a, beraten. Durch Aus- und Weiterbildung erschießen sich auch neue Chancen für Geringqualifizierte sowie für Fach- und Nachwuchskräfte. Die erste Offene Sprechstunde der Quallianz findet am Donnerstag, 5. März, von 14 bis 17 Uhr im BiZ Wuppertal statt. Interessierte können sich dann über die Weiterbildungsmöglichkeiten im Bergischen Dreieck im persönlichen Gespräch informieren. Die Teilnahme ist ohne Anmeldung möglich.

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!