Skip to content

15.- 17.7.: „Lüttringhauser Festival“ mit Chören und Orchester

Das Wochenende vom 15. bis 17. Juli könnte durchaus als „Lüttringhauser Musikfestival“ bezeichnet werden. Denn auf der Freilichtbühne im Herzen von Lüttringhausen finden an diesen Tagen – bei freiem Eintritt - gleich drei hochkarätige Musikveranstaltungen statt:

  • Am Freitag, 15. Juli, präsentiert sich dort ab 20 Uhr die „Brasshoppers Bigband“, die auch schon in den Vorjahren das Publikum begeistern konnte. Veranstalter ist der Heimatbund Lüttringhausen/Kulturkreis.
  • Am Samstag, 16.Juli, findet in der Zeit von 10.30 bis 17.30 Uhr auf der Lüttringhauser Freilichtbühne der Bergische Chortag statt, an dem 14 Chöre teilnehmen werden. Veranstalter ist der Chorverband Bergisch Land Remscheid e.V.
  • Am Sonntag, 17. Juli, 18 Uhr, spielen die Bergischen Symphoniker erneut im Schatten der Lüttringhauser Stadtkirche. Ihr Auftritt gehört schon seit einigen Jahren zu den Höhepunkten im Lüttringhauser Musikgeschehen. Bis zu 1.000 Zuhörer folgten in der Vergangenheit den Klängen des Orchesters der Städte Solingen und Remscheid. Organisatorisch unterstützt wird das Konzert vom Heimatbund Lüttringhausen/Kulturkreis. Durch den Heimatbund Lüttringhausen wurde für die Veranstaltungen erneut ein großes Konzertzelt angemietet.

Nachfolgend das Programm ausführlich:

 

Freitag, 15. Juli 2011 bis Sonntag, 17. Juli 2011

Ortsmitte Lüttringhausen – an der evangelischen Stadtkirche – Ludwig-Steil-Platz

__________________________________________

Freitag, 15. Juli 2011, 20.00 Uhr, Freilichtbühne Lüttringhausen

Konzert der Brasshoppers Big Band Wermelskirchen

Veranstalter: Kulturkreis im Heimatbund Lüttringhausen e.V.

Eintritt frei!

______________________________________________________________________

Samstag, 16. Juli 2011, 10.30 Uhr bis 17.30 Uhr, Freilichtbühne Lüttringhausen

Bergisches Chorfest mit 14 Chören

10.30 Uhr: Lüttringhauser Männerchor

11.00 Uhr: Ostpreußenchor

11.30 Uhr: Bella-Melodica

12.00 Uhr: MC. Wermelskirchen 1844

12.30 Uhr: Frauenchor Lennep

13.00 Uhr: Frauenchor Lüttringhausen

13.30 Uhr: MGV Niegedacht Herbringhausen

14.00 Uhr: Bergischer Frauenchor Grenzwall

14.30 Uhr: MGV Glocke Hackenberg

15.00 Uhr: Vaillant-Werkschor

15.30 Uhr: MGV Flügelrad Glocke Lennep

16.00 Uhr: Remscheider Volkschor

16.30 Uhr: Remscheider Disharmoniker

17.00 Uhr: MGV Hahnenberg

Veranstalter: Chorverband Bergisch Land / Remscheid

Bewirtung: Lüttringhauser Männerchor

Eintritt frei!

_________________________________________________________________________

Sonntag, 17. Juli 2011, 18.00 Uhr

, Freilichtbühne Lüttringhausen

Konzert der Bergischen Symphoniker

Leitung: Generalmusikdirektor Peter Kuhn

Ji-Hyun An, Sopran

Moderation: Ulrich Mutz

Veranstalter: Bergische Symphoniker

Organisation: Heimatbund Lüttringhausen e.V./Kulturkreis Heimatbund

Programm:

-

Bedrich Smetana: Die Moldau

-

Josef Gungl: Die Hydropathen, Walzer

-

Léo Delibes: La Source, Balettsuite Nr. 1

-

Reinhold Glière: Konzert für Koloratursopran und Orchester op. 82

-

Franz Lehár: Donaulegenden (An der grauen Donau)

-

Eric Wolfgang Korngold: Ouvertüre „The Sea Hawk"

Eintritt frei!

_________________________________________________________________________

 

Lüttringhauser Musikwochenende auf der Freilichtbühne

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!