Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Ein Ausflug in die Welt der Gewürze

Wir kennen und schätzen sie, nutzen sie als Tee oder zum Würzen unserer Speisen, die einheimischen Gewürze Anis, Fenchel und Kümmel und fremdländische wie Chili, Curry, Ingwer und Zimt. Auch die Gewürze verfügen über viele heilsame Inhaltstoffe. Lernen Sie in einem Kräuter-Workshop der Natur-Schule Grund einige Gewürze und ihre Wirkungen auf unsere Körper genauer kennen.Im praktischen Teil der Kurses mit Kräuter-Fachfrau Christel Heuer mischen die TeilnehmerInnen Gewürzsalz, Gewürzöl oder -essig.Der Workshop findet statt am Montag,  24. September, um 19.30 Uhr in der Natur-Schule Grund, Grunder Schulweg 13, und kostet jeweils zwölf Euro zuzüglich einer kleinen Materialkostenumlage in Höhe von ca. fünf Euro.Wegen Begrenzung der Teilnehmerzahl ist eine Anmeldung bis Freitag, 21. September mittags unbedingt erforderlich unter E-Mail info@natur-schule-grund.de" target="_blank">info@natur-schule-grund.de oder Tel. RS 3748239.
 

Heilschnäpse aus Kräutern, Elixiere und Kräuterweine

Die Natur hat vieles zu bieten, das sich in Alkohol gut konservieren lässt. In kleinen Portionen genossen können Liköre und Schnäpse den Körper anregen und führen zu einem großartigen Geschmackserlebnis. Um die Möglichkeiten kennen zu lernen, bietet sich der Workshop der Natur-Schule Grund mit Kräuter-Fachfrau Christel Heuer an. Darin erstellen die TeilnehmerInnen auf der Basis von klarem Alkohol und Weinen verschiedene Ansätze mit Kräutern und Gewürzen.

Das Praxisseminar findet am Freitag, 14. September, von 18 bis 22 Uhr in der Natur-Schule Grund, Grunder Schulweg 13, statt und kostet je TeilnehmerIn 20 Euro zuzüglich Materialkosten in Höhe von ca. acht Euro. Mitzubringen sind folgende Materialien: Zwei Flaschen klaren Alkohol nach Geschmack mit mindestens 38 % Alkohol. Vorgeschlagen wird je eine Flasche Wodka und eine Flasche weißer Rum, doch sind auch Korn oder Doppelkorn möglich. Und mitzubringen sind fünf bis sechs leere Marmeladen-Gläser mit Schraubdeckel und einem Fassungsvermögen von ca. 250 ml. Wegen Begrenzung der Teilnehmerzahl ist eine Anmeldung bis Mittwoch, 12. September, mittags unbedingt erforderlich. Anmeldungen nimmt die Natur-Schule Grund unter Tel. RS 3748239 oder E-Mail info@natur-schule-grund.de" target="_blank">info@natur-schule-grund.de entgegen.

Grund zum Feiern: 20 Jahre Natur-Schule Grund

Es ist kaum zu fassen: Die Natur-Schule Grund ist schon seit 20 Jahren in Sachen Umweltbildung in Remscheid und Umgebung aktiv. Inzwischen kommen junge Eltern, die selbst als Kind mit ihrer Grundschul-Klasse in der Natur-Schule waren, mit ihren Kindern in die Einrichtung. Sie und viele mehr haben deshalb am Samstag, 8. September, 14 - 18 Uhr, einen guten Grund zu feiern – beim Jubiläums-Sommerfest der Natur-Schule Grund.

Es gibt zahlreiche Gründe, das Umweltfest in der kleinen Remscheider Hofschaft Grund (Grunder Schulweg 13) zu besuchen, darunter Infos zu naturnahen Gärten, Tieren und Pflanzen, für Kinder und Erwachsene Naturerlebnis mit allen Sinnen, Mikroskopieren und vieles mehr. U.a. werden Produkte aus natürlichen Materialien angeboten. Mit dabei sind u.a. Imker Jürgen Grahlke, der alles zu Bienen und Honig berichten kann, die Biologische Station Mittlere Wupper, die Technischen Betriebe Remscheid mit einem Wildbienen-Infostand, das Regionale Bildungsbüro Remscheid mit einem Überblick über die Mitmach-Aktion "Remscheid brummt" sowie die Freunde der Mineralogie und Geologie Berg-Mark, die Kinder zum Edelsteinwaschen einladen. Die Waldschule Solingen, die Station Natur und Umwelt aus Wuppertal und die Natur-Schule selbst werden maßgeblich am Kinderprogramm beteiligt sein. Greenpeace berichtet zur Antarktis, die Igelschutzgemeinschaft über ihre Schützlinge. Hühner und Küken dieses Jahrgangs können gestreichelt werden. Und die Bogenschützenabteilung des RTV bietet auf dem Sportplatz neben der Natur-Schule Bogenschießen für Interessierte an.

Natürlich ist mit Kaffee und Kuchen, Grillwurst (u.a. vom Wildschwein), Pizza aus dem Holzofen sowie Smoothies, Saft, Wasser und Bier für das leibliche Wohl der Gäste gesorgt. Die Initiative Gertenbachstr. wird Suppe anbieten, z.T. hergestellt aus "geretteten" Lebensmitteln, erweitert um fair gehandelte Produkte.  Es lohnt sich also in vielfacher Hinsicht, das Sommerfest der Natur-Schule Grund zu besuchen: Sei es, um Informationen über Natur und Umwelt an einem der Informationsstände zu erhalten oder als Unterstützung interessanter und wichtiger Einrichtungen in Remscheid oder um einen schönen Nachmittag mit der Familie mit zahlreichen Tieren und vielfältiger Kinderbelustigung zu begehen.

Kräuter-Workshop: Seifen selber machen

Zu einem Workshop über die Eigenproduktion von Seifen lädt die Natur-Schule Grund gemeinsam mit Kräuter-Fachfrau Christel Heuer ein. Im einführenden Theorieteil geht es zunächst um Materialien, die für die Seifen-Herstellung erforderlich sind. Im Praxisteil werden dann Seifen hergestellt. Der Seifen-Workshop findet am Samstag, 1. September, von 10 bis 18 Uhr in der Natur-Schule Grund, Grunder Schulweg 13,  statt.Die Teilnahme kostet je TeilnehmerIn 40 Euro zuzüglich einer Materialkostenumlage in Höhe von bis zu 15 Euro.
JedeR TeilnehmerIn sollte schützende Kleidung sowie folgende Materialien selber mitbringen  aus einem Baumarkt 1 Schutzbrille (Kunststoff), 1 Paar stabile Gummihandschuhe (Länge möglichst bis zum Ellenbogen), 1 Atemschutz (Stoff oder Vlies) aus dem eigenen Haushalt, ferner 1 Tablett oder einen flachen Karton- zum Transport der Rohseifenstücke nach Hause und 1 alte Decke oder ein altes Handtuch - zum umwickeln der Rohseife, das wird zum Reifen der Seife benötigt Es empfiehlt sich, nicht die beste Kleidung tragen und eventuell Schürze oder Kittel überzuziehen.Wegen Begrenzung der Teilnehmerzahl ist eine Anmeldung bis einschließlich Sonntag, 26. August., unbedingt erforderlich: info@natur-schule-grund.de oder 02191 3748239
 
Nachtrag: Wegen des großen Interesses und weil nicht alle Anmeldungen berücksichtigt werden konnten, bietet die Natur-Schule Grund den Kräuter-Workshop "Kräuterapotheke auf der Wiese" noch einmal an. Der 2. Workshop findet am Montag, 27. August, um 1930 Uhr in der Natur-Schule Grund, Grunder Schulweg 13, statt. Er wird ca. zwei bís 2,5 Stunden dauern. Der Teilnehmerbeitrag beträgt zwölf Euro zuzüglich einer Materialkostenumlage in Höhe von vier bis sechs Euro. Wegen Teilnehmerbegrenzung ist eine Anmeldung bis Samstag, 25.August, mittags, unbedingt erforderlich: E-Mail info@natur-schule-grund.de oder Tel. RS3748239.

Fledermaus-Wanderung geht über Grenzen

Im Rahmen der "International Bat Night" bietet die Natur-Schule Grund am Samstag, 25. August, eine Fledermaus-Wanderung im Grenzbereich von Wuppertal und Remscheid an.

Fledermaus am Nistkasten
Fledermaus am Nistkasten

Zwergfledermäuse und - über größeren Wasserflächen - auch Wasserfledermäuse sind inzwischen in den Bergischen Großstädten häufiger anzutreffen.
Insbesondere die Zwergfledermaus ist dabei ein oft unerkannter Mitbewohner in Häusern, die z. B. hinter der Fassadenverschieferung oder unter Dachschindeln ihren kleinen Wohnraumbedarf deckt. Waldränder, Hecken, Weideflächen und Wiesen sowie die Oberfläche von Gewässern locken die Tiere, da sie hier ihre Insektennahrung finden. Hören können wir Fledermäuse im Normalfall nicht, es sei denn, man macht die Ultraschallrufe mit geeigneter Technik hörbar. Bei einer Wanderung rund um Heidt in Wuppertal-Ronsdorf und Langenhaus in Remscheid stellt Diplom-Biologe Jörg Liesendahl die Lebensräume der Fledermäuse am Rande der Stadt vor und erläutert ihre Biologie.
Die Nachtwanderung startet am 25.08. um 21:00 Uhr und dauert ca. 3 Stunden. Treffpunkt ist der Wanderparkplatz "Talsperrenstr. / Ronsdorfer Talsperre" in Wuppertal-Ronsdorf. Wetterfeste Kleidung und eine starke Taschenlampe mit Ersatzbatterien werden empfohlen.
Die Veranstaltung ist geeignet für interessierte Einzelpersonen bzw. Kleingruppen und Familien mit Kindern ab ca. 6 Jahren. Der Weg ist stellenweise nicht gut ausgebaut. Kinder zahlen 3,50 Euro, Erwachsene 7,- Euro, für Familien mit zwei eigenen Kindern wird ein Teilnehmerbeitrag von 17,50 Euro erhoben (jedes weitere eigene Kind 2,00 Euro).
Wegen Begrenzung der Teilnehmerzahl ist eine Anmeldung unbedingt erforderlich bis Freitag, 24.08., 12:00 Uhr, unter info@natur-schule-grund.de" target="_blank">info@natur-schule-grund.de oder Tel. RS 3748239.

Endspurt im Ferienprogramm "Natur"

Zum Ende der Sommerferien bietet die Natur-Schule Grund noch einmal unvergessliche Naturerlebnisse für Kinder im Grundschulalter. Die Kurse finden alle im Umfeld der Natur-Schule am Grunder Schulweg 13 in Remscheid-Grund statt, sie dauern jeweils von 10:00 - 13:00 Uhr. Der Teilnehmerbeitrag beträgt in allen Fällen 8,00 Euro je Kind.
Am Montag, dem 20.08.2018, startet das Wochenprogramm mit dem Kurs "Wir erforschen Wirbeltiere I", dem gleich am Dienstag, 21.08., der zweite Teil folgt. Die Kinder erforschen Fische, Amphibien, Reptilien, Vögel und Säugetiere, die Reihenfolge ist ggf. wetterabhängig. Wie und wo Wirbeltiere in Remscheid, Wuppertal und dem Bergischen Land leben, das erläutert der erfahrene Biologe Jörg Liesendahl.
Feste Schuhe (Gummistiefel?) und wetterfeste Kleidung sollten dabei sein! Und für eine kleine Pause zwischendurch bitte Essen und Trinken mitbringen. Anmeldung bis 17.08. (Teil I) bzw. 20.08. (Teil II).

Ganz besondere Säugetiere, nämlich die Fledermäuse, stehen am Freitag, 24.08., auf dem Programm. Dabei geht es u.a. um die besonderen Jagdstrategien der bei uns einheimischen Arten, die neben der bekannten Flugjagd auf Insekten u.a. auch die fußläufige Jagd auf Laufkäfer beinhalten.

Wer mag, kann dann am Samstag, dem 25.08., abends mit seiner Familie seine neuerworbenen Kenntnisse bei einer Fledermaus-Wanderung vorstellen. Hierzu erfolgt noch eine gesonderte Information. Oder eine Recherche unter www.remscheid-live.de, um weitere Inhalte für die jeweiligen Kurse zu erfahren.
 
Das Ferienprogramm endet mit den Kursen "Wir erforschen Pflanzen I" und "II" am Montag, dem 27.08., bzw. Dienstag, dem 28.08.2018. Die teilnehmenden Kinder lernen die einheimische Pflanzenwelt kennen und erforschen Aufbau, Blüten und Früchte einiger der über 300 Arten, die rund um die Natur-Schule wachsen.Verbindliche Anmeldungen für die Kurse mit Ausnahme der Montagskurse bitte immer bis einen Tag vorher mittags unter info@natur-schule-grund.de" target="_blank">info@natur-schule-grund.de oder 02191 3748239.

Action beim Sommerfest der Natur-Schule Grund

Eine Woche vor dem Sommerfest der Natur-Schule Grund am Samstag, 8. September, von 14 - 18 Uhr haben sich weitere Aktionsangebote herauskristallisiert, mit denen Besucherinnen und Besucher der Veranstaltung Natur erleben können. Die Remscheider Sportjugend etwa verbindet Sport und Umwelt, indem sie  zwei Plogging-Runden durch den angrenzenden Wald anbietet. Plogging verbindet Joggen und Sportübungen mit Müllsammeln. So lohnt sich die Bewegung zweifach – Gutes für den eigenen Körper und die Umwelt!
Vielen Menschen besser bekannt ist Geocaching, eine moderne Variante der "Schnitzeljagd“ mit modernen GPS-Geräten. Doro Zobel und das Team DEENS haben rund um die Natur-Schule eine Cache ausgearbeitet, den Kinder und Erwachsene lösen können, und bieten vielfältige Informationen rund um das Thema "Geocaching".
Um 14:30 Uhr wird Revierförster Lothar Benkel eine Waldführung anbieten. Auch hierbei gilt: Es werden die BesucherInnen für eine kurze Zeit in die angrenzende Natur entschwinden und mit neuen Eindrücken und Erlebnissen wieder zurückkommen.
Diese und weitere Aktionen können ohne vorherige Anmeldung genutzt werden. Als Parkplatz steht wie immer die Hälfte der Sportanlage Grund gleich neben dem Gelände der Natur-Schule am Grunder Schulweg zur Verfügung.

Die Geheimnisse der Nacht ergründen

Zu einer spannenden Nachtwanderung lädt die Natur-Schule Grund erwachsene Einzelpersonen, vor allem aber Eltern und ihre Kinder ab ca. 6 Jahren ein.  Am Beginn der Sommerferien (14. Juli) geht es in das Gebiet zwischen Grund und Westen am Rande des Morsbachtales. Wie immer bei Nachtwanderungen wird es spannend sein, die Tiere der Nacht (Fledermäuse, Eulen, Nachtfalter, Schnecken, Laufkäfer u.a.) zu entdecken. Vielleicht sind sogar Fledermäuse und Kröten zu finden, doch ist deren Vorkommen davon abhängig, ob es vorher Regen gibt Treffpnkt für die Nachtwanderung ist um 21:00 Uhr an der Natur-Schule Grund, Grunder Schulweg 13. Die Veranstaltung ist mit einer Dauer von ca. drei Stunden geplant. Es wird dringend empfohlen, Taschenlampen und Ersatzbatterien sowie wetterfeste Kleidung nicht zu vergessen. Erwachsene zahlen sieben €, Kinder bis 15 Jahre 3,50 €; Familien mit zwei eigenen Kindern zahlen 17,50 € bzw. für jedes weitere eigene Kind zwei €. Eine Anmeldung ist unbedingt erforderlich bis Freitag, 13.Juli 12 Uhr. Anmeldungen nimmt die Natur-Schule Grund  unter Tel. RS 3748239 oder E-Mail  info@natur-schule-grund.de" target="_blank">info@natur-schule-grund.de entgegen.

 

Workshop rund um die Gesichtspflege

Am Freitag, 6. Juli, gibt es in der Natur-Schule Grund einen weiteren Workshop über selbstgemachte Naturkosmetik. Die TeilnehmerInnen lernen verschiedene Materialien für die einfache Herstellung von natürlicher Kosmetik kennen. Unter Leitung von Kräuter-Fachfrau Christel Heuer geht es dann um speziell um die Gesichtspflege. Die TeilnehmerInnen erstellen ein mildes Gesichtswasser ohne Alkohol, ein Gesichts-Peeling, eine Rosen-Gesichtscreme, Honig-Sheabutter-Creme (Antifaltencreme) und ein straffendes Augen-Gel. Der Kurs findet von 18 bis ca. 22 Uhr in der Natur-Schule Grund, Grunder Schulweg 13, statt. Neben dem Teilnehmerbeitrag in Höhe von 20 Euro fallen Materialkosten in Höhe von 15 Euro an. Wegen Teilnehmerbegrenzung ist eine Anmeldung bis Mittwoch, 4. Juli, 12 Uhr, unbedingt erforderlich. Anmeldungen nimmt die Natur-Schule  unter Tel. RS 3748239 oder E-Mail info@natur-schule-grund.de" target="_blank">info@natur-schule-grund.de entgegen.

Kursus: Obstbäume im Sommer schneiden

Obstbäume im Sommer schneiden? Wie es geht, zeigt Detlef Regulski in einem Praxisseminar der Natur-Schule Grund.Der Obstbaum-Praktiker erläutert die geeigneten Werkzeuge und die für die einzelnen Obstarten unterschiedlichen Schnitt-Methoden. Der Schwerpunkt liegt allerdings bei den Apfelbäumen. Das Praxisseminar ergänzt den im Winter durchgeführten dreiteiligen Obstbaum-Schnittkurs, es sollte also bereits einige theoretische Vorkenntnisse über den richtigen Obstbaumschnitt vorliegen. Am Samstag, 7. Juli, findet der Kurs in Remscheid-Lüttringhausen statt; er beginnt um 14 Uhr und dauert ca. 2,5 Stunden. Die zur Verfügung stehende Obstwiese weist neben Jungbäumen und Hochstämmen auch völlig verschnittene Hochstämme und Buschbäume auf, so dass der Termin besonders geeignet ist für jene Obstbaum-Interessierten, die lange nicht oder falsch beschnittene Bäume oder die in vielen Privatgärten verbreiteten niedrigen Formen pflegen wollen. Die Teilnahme am Praxisseminar "Sommerschnitt" kostet pro Person zwölf Euro.Eine Anmeldung ist unbedingt erforderlich. Der Treffpunkt wird noch bekannt gegeben, deshalb ist eine Anmeldung per E-Mail an info@natur-schule-grund.de" target="_blank">info@natur-schule-grund.de) zu empfehlen. Natürlich geht es unter Tel. TS 3748239.