Skip to content

Im Umgestaltungsprozess ist Bürgermeinung gefragt

Künftig eine neue Schule an der Stuttgarter Straße?“, fragte der Waterbölles am 8. Januar. Und das fragt sich im Remscheider Rathaus auch eine interdisziplinäre Arbeitsgruppe der Verwaltung. Die vom Hauptausschuss der Stadt am 8. November 2012 beschlossene Rahmenplanung verpflichtet die Arbeitsgruppe, bei ihren Nutzungsalternativen die Stärkung der Grünfunktion, den Aufbau einer neuen Grün- und Wegeverbindung und die Umstrukturierung der Blockinnenbereiche „planerisch zu würdigen“.

Ein wenig mehr Drive in die Angelegenheit bringt jetzt der SPD-Ortsvereins (OV) Stadtmitte / Hasten. Im Umfeld des Berufskollegs Wirtschaft und Verwaltung, das im Sommer 2022 von der Stuttgarter Straße an die Schmalkalder Straße (Spielstraße) am Remscheider Hauptbahnhof umziehen soll, stellten gestern Bezirksbürgermeister Otto Mähler, der OV-Vorsitzende Sebastian Thiel und sein Stellvertreter Sigmar Paeslack die DIN A4-Faltkarte vor, die in den nächsten Tagen an die Anwohner verteilt werden soll. Darauf werden die Bürgerinnen und Bürger nach ihrer Meinung gefragt. Diese soll in den politischen Der FragebogenUmgestaltungsprozess einfließen. Ankreuzen können sie darauf, welcher Planung der Stadtverwaltung sie den Vorzug geben würden:

Sozialer Standort

Neuer Schulstandort

Wohnstandort und teilweiser Rückbau von Grün

„Grüne Lunge Westpark“

Und es ist auch noch ausreichend Platz für persönliche Anmerkungen. Am Samstag, 3. Juli, werden SPD-Mitglieder vor Ort (Stuttgarter Straße) von 10 bis 13 Uhr bereitstehen, um die ausgefüllten Fragebögen entgegenzunehmen. Möglich ist aber auch eine Antwort per E-Mail an UB.Remscheid.NRW@spd.de.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!