Skip to content

Broschüre über ungewöhnliche Freundschaften

Pressemitteilung des Caritasverbandes Remscheid e.V.

Zum Internationalen Tag der Freundschaft am Freitag, 30. Juli, veröffentlicht die Kampagne Vielfalt. viel wert. des Caritasverbands Remscheid die Broschüre „Wir sind ziemlich beste Freunde“. Remscheid bietet Menschen aus über 100 Nationen eine Heimat. Mit 39 Prozent migrantischer Bevölkerung ist sie eine der Städte, die sich vom landesweiten Durchschnitt absetzt. In den vergangenen 70 Jahren zogen Vertriebene aus Ostpommern und Schlesien ebenso nach Remscheid wie Italiener, Spanier und Türken, als es darum ging, die absehbaren Arbeitskraftlücken zu schließen. Flüchtlinge aus der Zeit der Balkankriege fanden in Remscheid ebenso Schutz wie in jüngster Zeit Menschen aus Afghanistan, Syrien oder Eritrea.

Eine Freundin, einen Freund zu haben, ist ein großes Glück, da waren sich alle Freundschaftspaare einig. Wir sollten mehr Freundschaft wagen im Miteinander, dazu will das Projekt „Ziemlich beste Freunde“ ermutigen. Es gibt dabei viel zu entdecken. Dass dann Vorurteile verschwinden, ist eine beabsichtigte Nebenwirkung.

Für das Projekt wurden Freundinnen und Freunde gesucht, die bereit waren, ihre Geschichten zu teilen. Im Fokus standen dabei vor allen Dingen Menschen, die sich durch Unterschiede nicht davon abhalten ließen, mit dem/der Anderen in Kontakt zu treten, sich zu interessieren, zu öffnen. Nicht selten wurden aus anfangs asymmetrischen Konstellationen Beziehungen auf Augenhöhe und daraus schließlich Freundschaften.

Dass das Zusammenleben in Remscheid, aller kleiner Störfeuer zum Trotz, recht gut funktioniert und Verwerfungen, wie wir sie aus anderen Städten kennen, nicht vorkommen, deutet darauf hin, dass die Menschen in der Stadt nicht nur nebeneinander leben, sondern auch miteinander, und dass viele Menschen einander Freund oder Freundin geworden sind.
Die Broschüren liegen ab Freitag, 30. Juli, an folgenden Orten in Remscheid zur kostenfreien Abholung im Caritasverband Remscheid e.V., Blumenstr. 9; Lotsenpunkt Lennep, Kölner Str. 3; Neuen Lindenhof, Honsberger Straße 38; Kaufhaus, Markt 17, bereit.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!